Futtermischwagen

BvL: Aufsatz für Futtermischwagen vergrößert Behältervolumen

BvL bietet für seine gezogenen Futtermischwagen einen variablen Behälteraufsatz an. Das klappt auch bei Mischwagen mit Strohgebläse im Heck.

Die Bernard van Maschinenfabrik & Co. KG (BvL) bietet für fast alle gezogenen Futtermischwagen optional das Variovolumen an. Dabei handelt es sich um einen variablen Behälteraufsatz, der hydraulisch hochgefahren werden kann, um das Behältervolumen um ca. 30 cm zu erhöhen. Somit vergrößert sich das Volumen bei einem Zwei-Schneckenmischer um bis zu 3,5 m³.

Ist das Futter aufgelöst so kann der Behälterrand anschließend wieder heruntergefahren werden, um ggf. in niedrige Ställe reinzufahren zu können.

Gerade bei Komponenten, die beim Auflösen viel Raum benötigen (Strohballen, usw.) ist das Variovolumen eine sinnvolle Hilfe, erklärt der Hersteller. Das Überlaufen der Futterkomponenten über den Behälterrand könne dadurch verhindert werden.

Neu bei BvL ist, dass das Variovolumen auch bei Futtermischwagen mit einem im Heck montierten Strohgebläse 2.0 angebracht werden kann. Das Strohgebläse ist mechanisch angetrieben und hat eine hohe Durchsatzleistung von ca. 300 kg Stroh pro Minute bei Wurfweiten bis zu 30m. Die Steinfangmulde und die Softstart-Hilfe runden das Produktprogramm des Strohgebläses ab.

Umzingelt von Öko: Konventionelle Bauern leiden unter Käferinvasion

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen