Case IH erweitert Rundballenpressen-Angebot

Case IH hat die neue Rundballenpresse der RB-Serie mit variabler Presskammer vorgestellt, die ab Januar 2014 ausgeliefert wird. Die beiden Modelle RB 455 und 465 haben die Ballenmaße 1,2 x 0,9 bis 1,5 m (RB 455) bzw. 1,2 x 0,9 bis 1,8 m Durchmesser (RB 465).

Case IH RB 455

Case IH hat die neue Rundballenpresse der RB-Serie mit variabler Presskammer vorgestellt, die ab Januar 2014 ausgeliefert wird. Die beiden Modelle RB 455 und 465 haben die Ballenmaße 1,2 x 0,9 bis 1,5 m (RB 455) bzw. 1,2 x 0,9 bis 1,8 m Durchmesser (RB 465). Sie können zudem optional mit einem Rotor-Zubringer oder einem Rotor-Cutter ausgestattet werden.

Äußeres Erkennungszeichen der neuen Pressengeneration ist das moderne Design mit durchgängigen Flügeltüren an beiden Seiten der Presse. Dadurch wird ein leichter Zugang, zum Beispiel für Servicearbeiten, möglich, erklärt Case.

Wie das Unternehmen aus St. Valentin weiter mitteilt, besteht das Arbeitsprinzip der RB 455/465 aus der Kombination von flexiblen Bändern und Druckwalzen. Durch den verkürzten Weg zwischen Pickup und Rotor soll die Leistung deutlich erhöht werden. Durch die Druckwalzen werde so schnell eine dichte und stabile Form des Ballenkerns erreicht. Die Bänder sorgen danach für eine gleichmäßige Dichte des wachsenden Ballens..

Die optionale neue Dual Density Funktion ermöglicht, bei Bedarf zusätzliches Gewicht in den Ballen zu pressen.

Neue Pickup

Die neue RB-Serie kann mit einer neuen 2,0 oder 2,3 m breiten, gefederten High Capacity Pickup ausgestattet werden, die auch mit größten Strohschwaden selbst bei Bodenunebenheiten klarkommen soll.
Standardmäßig besitzen die neuen Rundballenpressen vier Zinkenträger mit insgesamt 28 bzw. 32 gefederten Zinkenpaaren.

Auf Wunsch steht eine Heavy Duty Option mit fünf Zinkenbalken zur Verfügung, an der verstärkte gummigefederte Aufnehmerzinken für besonders schwierige Aufnahmebedingungen zum Einsatz kommen.
Der serienmäßig verstellbare Rollenniederhalter garantiere einen gleichmäßigen Gutfluss, heißt es.

Case IH RB 455 (Bildquelle: Case IH RB 455)

Optional kann die Pickup mit passiv gelenkten Tasträdern ausgerüstet werden, welche beim Kurvenfahren die Bodenkrumme nicht beschädigen. Diese Tasträder können ohne Werkzeug per Hand in die Transportstellung zurückgeklappt werden, damit die Transportmaße eingehalten werden.

Von der Pickup gelangt das Material in eine größere Querförderschnecke, die es in Richtung Rotor fördert und somit die Bergeleistung der Pickup erhöht. Optional kann auch, wie bei der Großpackenpresse, die Doppel-Schnecke eingebaut werden. Zwei übereinanderliegende Querförderschnecken fördern das großvolumige Material in den Rotorkanal.

Der Schneidrotor hat drei Doppelzinkenreihen, die das Pressgut gleichmäßig mit 15 hydraulisch einklappbaren Messern schneidet. Dadurch wird nach Herstellerangaben eine kurze und gleichmäßige Schnittlänge erreicht. Die Messer sind mit Federn steingesichert und können werkzeuglos mit wenigen Handgriffen ausgetauscht werden. Die Steuerung erfolgt hydraulisch. Eine neue „Dropfloor“-Option beseitigt Verstopfungen im Rotorbereich und wird per Fernbedienung vom Traktor betätigt.

Neues Bedienkonzept

Eine weitere Neuheit kündigt Case das Bedienkonzept der RB 455/465 an. Über ein Touchscreen-Display wird der gesamte Pressvorgang vollautomatisch gesteuert. Dort kann beispielsweise der Ballendurchmesser per Fingertipp ausgewählt werden, bei dem der Bindezyklus startet. Verschiedene Bindemuster für die Garnbindung können ebenfalls per Fingertipp ausgewählt werden.

Die ISOBUS-kompatible Presse kann vollständig vom Monitor eines Traktors aus bedient werden. Dabei stehen zwei Monitore zur Auswahl. Anwender können zwischen einem günstigen s/w Monitor oder einem 4 Color TFT Display wählen.

Über den Monitor wird die Befüllung der Presskammer überwacht. Zudem werden alle relevanten Maschinenfunktionen, zum Beispiel die Presskammer-Befüllung rechts links, Status der Bindeeinrichtung, Betriebsstatus von Rotor und Rotor-Cutter sowie Erntestatistiken angezeigt. (ad)

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht

Metitron 560 presst Halmgüterpellets auf dem Feld

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen