Test

CCI-Joystick A3: Hebel mit Touch Premium

Eine interessante Idee: Im Joystick ist ein Touch-Display integriert, das jeweils die Schaltsymbole der aktuell angehängten Maschine zeigt. Wir haben den Prototypen des CCI-Joysticks A3 in der Praxis getestet.

Egal ob Tasten auf dem Fahrhebel des Traktors oder zusätzlicher Joystick: Das freie Belegen von Funktionstasten ist ein wichtiger Komfortvorteil beim Isobus. Doch: Wechseln die Fahrer häufiger oder ist man mit unterschiedlichen Geräten unterwegs, vergisst man schnell, welche Funktion auf welcher F-Taste liegt. Praktiker helfen sich, indem sie die Belegung auf einem Blatt notieren, das sie dann an die Scheibe kleben. Irgendwie komisch – je digitaler, desto mehr hängen in der Kabine.

Symbole auf dem Hebel

Als das CCI zur letzten Agritechnica einen Joystick mit integriertem Display vorgestellt hat, fanden wir die Idee sofort gut. Der Anstoß dazu kommt ursprünglich vom CCI-Mitglied und Düngerstreuer-Spezialisten Rauch.

Auf dem kleinen Touchdisplay erscheinen nach dem Einstöpseln an die AUX-N-Schnittstelle die passenden Symbole für die Gerätebedienung. Der Fahrer erkennt so immer, welche Funktion er hier hinterlegt hat. Nach den sehr positiven Reaktionen auf der Messe haben sich die Techniker entschieden, den Hebel A3 weiterzuentwickeln. Wir sind an dem Thema drangeblieben und konnten exklusiv im Oktober einen Prototypen zusammen mit einem Fendt 720 Vario plus Lemken Anbauspritze Sirus 12-1900 mit Fronttank testen.

Joysticks über den AUX-N-Anschluss sind vor allem bei Anbaugeräten beliebt, bei denen es darauf ankommt, häufig Funktionen zu bedienen und viele Einstellungen anzupassen. Dabei geht es u.a. um Spritzen, Düngerstreuer, Ladewagen oder einige Säkombinationen. Weil aber immer mehr Schlepperhersteller ihre Traktoren mit belegbaren F-Tasten ausstatten, ist die CCI-Idee auch in diesem Bereich spannend.

Das zentrale Display des A3 misst 5,4x7,1 cm bzw. diagonal 3,5 Zoll. Es handelt sich um ein robustes Bauteil aus der Industrie – Ziel der CCI-Techniker ist, beim fertigen Joystick die Schutzklasse IP65 zu erreichen. Damit wäre der A3 gegen Staub und Spritzwasser geschützt. Durch seine Gewindehülse an der Unterseite lässt sich der ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Hofreiter will Agrarzahlungen auch an Arbeitsbedingungen koppeln

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Aus dem top agrar-Magazin

Schreiben Sie Aus dem top agrar-Magazin eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen