Fortuna: Große Anhänger dank kleiner Reifen tiefer

Fortuna Fahrzeugbau bietet ab sofort landwirtschaftliche Transportanhänger an, die mit einer Plattformhöhe von gerade einmal 1,25 Meter viel Raum lassen für großvolumige Aufbauten. Grundlage des Konzeptes ist die niedrige Bereifung. Dabei greift Fortuna auf einen Mega-Trailer-Reifen aus dem Nutzfahrzeugbereich zurück.

Durch kleine Reifen sind auch hohe Anhänger leicht befüllbar

Eine schlagkräftige Logistik mit großvolumigen Ladevolumen muss nicht im Widerspruch stehen zu niedrigen Gesamt- und Ladehöhen: Als einziges Unternehmen der Branche bietet die westfälische Fortuna Fahrzeugbau nach eigenen Angaben ab sofort landwirtschaftliche Transportanhänger an, die mit einer Plattformhöhe von gerade einmal 1,25 Meter viel Raum lassen für großvolumige Aufbauten.

Denn immer häufiger müssten landwirtschaftliche Betriebe den Spagat bewältigen zwischen einerseits großen Ladevolumen, da beispielsweise die Erntetechnik immer schlagkräftiger wird, sowie andererseits den begrenzten Gesamt- und Ladehöhen - sei es durch schlagkräftige Erntetechnik, durch begrenzte Durchfahrtshöhen an Unterführungen und Gebäuden oder gesetzliche Vorgaben bedingt.

Grundlage des Konzeptes ist die niedrige Bereifung. Dabei greift Fortuna auf einen Mega-Trailer-Reifen aus dem Nutzfahrzeugbereich zurück. Bei den Zweiachs-Dreiseitenkippern aus dem Hause Fortuna hat dieser speziell für Lkw entwickelte Reifen mit einer Radhöhe von gerade einmal 93,6 Zentimetern in Kombination mit dem von Fortuna angepassten Fahrgestell einen Höhenvorteil von satten 15 Zentimetern.
Die Reifen sind für den Straßeneinsatz optimiert, sollen sich aber auch hervorragend im Einsatz auf Wirtschaftswegen bewähren.

Als Ergebnis dieser Bauart ist die Plattform des Anhängers mit 1,25 Metern deutlich niedriger als bei anderen Anbietern - wodurch entweder niedrigere Lade- und Gesamthöhen besser eingehalten oder aber großvolumigere Aufbauten umgesetzt werden können. Positiver Nebeneffekt: Durch den niedrigeren Schwerpunkt würden auch die Fahreigenschaften des Anhängers sowie damit die Fahrsicherheit verbessert.

Mehrere Anhänger dieser Bauart sind bereits bei Landwirten im Einsatz.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht

Preisabschlüsse: Was heißt das für die Milchpreise?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen