Kommunaltechnik: Claas hat Städte und Gemeinden im Blick

Vom 21. bis 23. Jui findet in Eisenach die nächste Ausstellung "demopark + demogolf" statt. Mit dabei ist zum ersten Mal Claas mit einem eigenen Stand.

Vom 21. bis 23. Jui findet in Eisenach die nächste Ausstellung "demopark + demogolf " statt. Mit dabei ist zum ersten Mal Claas mit einem eigenen Stand.

Das westfälische Unternehmen zeigt verschiedene Standardtraktoren mit den unterschiedlichsten Kommunalausstattungen für den Sommer- und Winterdienst – darunter die neuen kompakten Traktoren der Baureihe ARION 400 sowie einen ARION 650 mit dem CLAAS eigenen stufenlosen CMATIC Getriebe.

Seit 2012 hat CLAAS in Deutschland verstärkt Städte und Gemeinden sowie Garten- und Landschaftsbauer im Fokus. Ein Netz von ca. 65 Direkthändlern mit über 350 Filialen und Partnerbetrieben kümmert sich um Vertrieb und Service von Traktoren für den kommunalen Markt. Vom Schmalspurtraktor NEXOS bis zum 4x4 Großtraktor XERION sorgen heute 11 Baureihen und 51 Modelle, von denen alle Traktoren über 135 PS auch optional mit dem stufenlosen CMATIC Getriebe angeboten werden, für ein lückenloses Angebot zwischen 72 und 530 PS, so der Hersteller.

Bei der Entwicklung dieser Produkte berücksichtigt CLAAS nach eigener Aussage gezielt die speziellen Anforderungen von Kommunalanwendungen. So gibt es für den neuen ARION 400 beispielsweise verschiedene Kabinenvarianten von einer Niedrigdach-Variante mit 2,52 m bis hin zur prämierten PANORAMIC Kabine mit durchgehender Frontscheibe zum Glasdach, die aufgrund der freien Sicht besonders interessant für Lade- und Pflegearbeiten mit Arbeitsbühnen oder Freischneidern ist.

Dank eines modularen Anbausystems, das von der einfachen Adaption der Anbauplatte bis zum kommunalen Festanbau reicht, gebe es für jeden der Standardtraktoren eine Anbaulösung für die unterschiedlichsten Arbeitsgeräte, heißt es.

„plug and play“ - kommunale Gerätepartnerschaften

Auf der demopark + demogolf in Eisenach ist CLAAS erstmals mit einem eigenen Messestand vertreten.

CLAAS und seine Vertriebspartner in Deutschland arbeiten im Bereich der professionellen Kommunalausstattung mit führenden Gerätepartnern zusammen: Im Bereich Winterdienst- und Kehrtechnik mit der Marke Schmidt der ASH Group, St. Blasien. Bei Mäh-, Mulch- und Heckenpflegetechnik mit dem Partner Gerhard Dücker GmbH & Co. KG aus Stadtlohn. Als Partner für Anbauplatten, Hydraulik-Kits und Achsabstützungen für die passenden Kommunalschnittstellen zwischen Traktor und Kommunalgerät der beteiligten Systempartner mit der Hans Sauter GmbH aus Stetten.

Bei Wünschen nach einer individuellen Karosseriefarbe kommt das Partnerunternehmen CFC CarFilmComponents aus Weilheim ins Spiel und foliiert den Traktor beispielsweise kommunal-orange. Optional verpasst das Unternehmen Techsano Chemie-Vertriebs GmbH aus Wallenhorst dem Traktor noch den nötigen Korrosionsschutz.

Leserfrage: Rundfunkgebühr für Photovoltaik-Anlage?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen