Lothar Kriszun neuer Sprecher der Claas-Geschäftsführung

Lothar Kriszun ist zum neuen Sprecher der CLAAS Konzernleitung ernannt worden. Er tritt zum 1. Oktober 2014 die Nachfolge von Dr. Theo Freye an, der altersbedingt aus dem Unternehmen ausscheidet. „Dr.

Lothar Kriszun ist seit 2002 Mitglied der CLAAS Konzernleitung

Lothar Kriszun ist zum neuen Sprecher der CLAAS Konzernleitung ernannt worden. Er tritt zum 1. Oktober 2014 die Nachfolge von Dr. Theo Freye an, der altersbedingt aus dem Unternehmen ausscheidet.
 
„Dr. Freye hat in seiner 34-jährigen Unternehmenszugehörigkeit zahlreiche wichtige Führungsaufgaben inne gehabt und die strategische Ausrichtung, insbesondere in den Bereichen Markt und Produkt maßgeblich mitgestaltet und Wachstum und Internationalisierung erfolgreich vorangetrieben. Wir danken ihm für seinen großartigen Einsatz mit Herzblut und Weitsicht und freuen uns darüber, dass er dem Gesellschafter auch weiter beratend zur Seite steht“, erklärte Cathrina Claas-Mühlhäuser, Vorsitzende des CLAAS Aufsichtsrates.

„Mit Lothar Kriszun können wir diese Position intern mit einer hervorragenden Führungspersönlichkeit besetzen, die bislang ebenfalls über drei Jahrzehnte erfolgreich an bedeutenden Stellen im Unternehmen gewirkt hat.“
 
Lothar Kriszun ist seit 2002 Mitglied der CLAAS Konzernleitung und wird in seiner neuen Funktion weiter für das Geschäftsfeld Traktoren zuständig sein. An ihn berichten dann auch die Konzernfunktionen Strategie und Unternehmenskommunikation. Zudem wird Kriszun die CLAAS Industrietechnik verantwortlich führen.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht

Leserfrage: Für Schlepper Rundfunkgebühr zahlen?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen