Neuheit

Neue ferngesteuerte Motormäher "Robocut" für extreme Steillagen

Für sehr steile Hänge bis 55 Grad hat McConnel die neuen Robocut-Mäher mit Fernbedienung entwickelt.

McConnel bringt seine neuen ferngesteuerten Mähgeräte Robocut RC56 und Robocut RC75 auf den Markt. Sie sollen extrem geländegängig sein und an Hängen mit einer Neigung bis 55 Grad sauber arbeiten können, so der Hersteller. Wesentliche Kennzeichen der beiden neuen Modelle seien die höhere Motorleistung, ein neues Steuersystem und konstruktive Merkmale.

Die beiden neuen Motorvarianten mit 56 beziehungsweise 75 PS wurden in Zusammenarbeit mit der Hatz GmbH entwickelt. Sie zeichnen sich laut Hersteller durch bis zu 75 Prozent höhere Leistung und ihr gutes Leistungsgewicht aus. Der Kraftstoffverbrauch wurde um 20 Prozent verringert und ermögliche im Zusammenspiel mit einer Verdopplung des Tankvolumens bis zu acht Stunden Betriebszeit pro Tankfüllung, heißt es.

Geachtet haben die Entwickler auf ein neues Fahrwerk und eine 50:50 Gewichtsverteilung mit niedrigem Schwerpunkt. Die voll integrierten zweifachen Überroll-Schutzbügel sollen wirksamen Schutz bieten. Gut erreichbar platzierte Anschlagpunkte und spezielle Befestigungspunkte für Zubehör gehören jeweils zu der Standardausrüstung des ROBOCUT RC56 und des Robocut RC75.

Zur weiteren Ausstattung gehören ein programmierbares Schwimmsystem für Anbaugeräte, die StaySafe Steuerung der Schlegelkopfhaube für die Mahd entlang von Straßenrändern, das digitale, an Bord des Robocut aktivierbare Display zur individuellen Einstellung, die schlüssellose Starttechnologie, Fahrlicht, LEDs als Arbeitslampen sowie vier integrierte LED-Rundumleuchten mit voreingestellten und ECE-kompatiblen Leuchtfolgen.

Die neue Fernsteuerung verfügt über ein gut ablesbares digitales Display, über das die Nutzer ständig u. a. über Motordrehzahl, Motortemperatur und Signalstärke informiert werden. Die ROBO-Ready Batteriebank an Bord der Robocut Modelle dient nicht nur als Aufbewahrungsort für einen der beiden Batteriepacks für die Fernbedienung, sondern sorgt gleichzeitig für dessen erneutes Aufladen im laufenden Betrieb. Die vollständig geschlossenen Karosserieteile schützen die Stromversorgung und verhindern das Eindringen von Gras und anderen Fremdkörpern, während flügeltürartige Seitenteile einen schnellen und unkomplizierten Zugang zu der Maschine ermöglichen, erklärt McConnel.

Erstmals sind Robocut-Modelle mit einer GPS-basierten Autosteer Funktion verfügbar. Das System wurde in Zusammenarbeit mit Trimble entwickelt und ermöglicht den Nutzern einen Betrieb mit einer Genauigkeit bis auf 2,5 cm in bis zu 150 Metern Entfernung. Mit dieser Funktion könnten Überlappungen wirksam verhindert und damit Produktivität und Effizienz beim Robocut Einsatz spürbar gesteigert werden, heißt es.

Neben den Schlegelköpfen für den Einsatz auf Gras, im Forst oder zum Mulchen mit einer Arbeitsbreite von 1,3 m könne man auch Schlegelköpfe von 1,6 oder 1,9 m Arbeitsbreite verwenden.

Die neuen Robocut Modelle RC56 und RC75 sind ab sofort in Deutschland verfügbar. Der Vertrieb und Systemberatung erfolgt über den deutschen Generalimporteur für McConnel Maschinen, die Firma Dabekausen.

Robocut (Bildquelle: Hersteller)

Überrollt uns die Vegan-Welle?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Renke Renken

Mit solchen Dingern

wird das letzte Insekt am Boden geschreddert, die gehören als allererstes verboten, in der Landwirtschaft, in Haus und Grundstücks- sowie in der Landschaftspflege.

von Renke Renken

Mit solchen Dingern

wird das letzte Insekt am Boden geschreddert, die gehören als allererstes verboten, in der Landwirtschaft, in Haus und Grundstücks- sowie in der Landschaftspflege. Aber die Landwirtschaft ist Alleinschuldiger am Insektensterben.

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen