Neue T4-Schlepper von New Holland

New Holland ersetzt mit der komplett überarbeiteten und aufgerüsteten T4-Baureihe die T4000- und die Einstiegsmodelle der T5000- Baureihe. Die drei Traktoren der neuen Serie leisten 86, 99 und 107 PS. Die gekühlte Abgasrückführung der 3,4-l- F5C-Common-Rail-Motoren von FPT Industrial stellt sicher, dass die gültigen Abgasnormen eingehalten werden.

New Holland ersetzt mit der komplett überarbeiteten und aufgerüsteten T4-Baureihe die T4000- und die Einstiegsmodelle der T5000- Baureihe. Die drei Traktoren der neuen Serie leisten 86, 99 und 107 PS. Die gekühlte Abgasrückführung der 3,4-l- F5C-Common-Rail-Motoren von FPT Industrial stellt sicher, dass die gültigen Abgasnormen eingehalten werden.

Besonderen Wert legt New Holland auf die Feststellung, dass die auch für den T5 erhältliche VisioView-Kabine einen um 20 % größeren Innenraum aufweist als beim Vorgängermodell. Die gebogenen hinteren Seitenscheiben lassen sich öffnen und erlauben einen freien Blick auf die Heckanbaugeräte. Ein um 15° schwenkbarer Sitz trägt darüber hinaus zur guten Sicht bei.

Beim Getriebeangebot scheint New Holland nach der Maxime „wie es euch gefällt“ zu handeln. Das 12x12- und das 20x12-Synchro- Shuttle-Getriebe mit Kriechgruppe arbeitet mit einer mechanischen Wendeschaltung. Alle Modelle mit 12x12- und 20x20-Kriechganggetriebe sind mit einer elektro-hydraulischen, an der Lenksäule montierten Power-Shuttle-Wendeschaltung erhältlich. Das 20x20-Getriebe ermöglicht Geschwindigkeiten von nur 200 m pro Stunde und beim Top-Modell mit 24x24-Dual-Command-Getriebe erlaubt eine an der Rückseite des Schalthebels positionierte Power-Clutch-Taste den Gangwechsel ohne Betätigung des Kupplungspedals.

Mit drei stufenlosen Auto-Command-Modellen ergänzt NewHolland darüber hinaus die T6-Serie. Die 4-Zylinder-Modelle T6.140, T6.150 und T6.160 leisten mit Motormanagement 143, 154 und 163 PS. (ad)

Als Grüner Cheflobbyist beim Bayer-Konzern

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen