Claas nimmt New Holland Weltrekord wieder ab

Im nächsten Guinness Buch der Rekorde wird jetzt wieder ein Claas-Mähdrescher an Stelle eines New Hollands beim Thema Ernterekord stehen. Am 1. September hat ein Lexion 770 in 8 Stunden 675,84 t Weizen gedroschen. Das sind 22,5 % mehr als der New Holland CR9090, der 2008 den bisher gültigen Rekord von 551,6 t aufgestellt hatte.

Ein 13 Mann starkes Team unterstützte den Rekordversuch

Im nächsten Guinness Buch der Rekorde wird jetzt wieder ein Claas-Mähdrescher an Stelle eines New Hollands beim Thema Ernterekord stehen. Am 1. September hat ein Lexion 770 in 8 Stunden 675,84 t Weizen gedroschen. Das sind 22,5 % mehr als der New Holland CR9090, der 2008 den bisher gültigen Rekord von 551,6 t aufgestellt hatte.
 
Insgesamt hat der Claas auf einem englischen Hof in dem 20 Stunden dauernden Einsatz 1 361 t Weizen geerntet. Pro Stunde kamen durchschnittlich 84,48 t in den Tank, im Maximum 120 t/h. Die Kornfeuchte betrug morgens 18 % und abends 14,5 %. Der Strohhäcksler war die ganze Zeit über zugeschaltet. Ausgestattet war die 586 PS starke Maschine mit einem 12 m Schneidwerk und Raupenfahrwerk. Weitere Helfer waren ein Fahrerassistenzsystem, eine automatische Lenkung und eine Durchsatzregelung. (ad)

2008 wechselte der Rekord innerhalb weniger Tage mehrfach zwischen beiden Wettbewerbern:
New Holland holt Weltrekord zurück (6.10.2008)
Lexion bricht Weltrekord (25.9.2008)
New Holland Mähdrescher stellt Weltrekord auf (22.8.2008)

Leserfrage: Für Schlepper Rundfunkgebühr zahlen?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen