Über der Forst live strahlte die Sonne

Vom 8. – 10. April lud die FORST live 2016 bei strahlendem Sonnenschein alle auf das Messegelände Offenburg ein, die modernste Forst-, Hack-, Häcksler-, Schredder-, Spalt- und mobile Sägetechnik sowie innovative Heiztechnik in Aktion erleben wollten.

Vom 8. – 10. April lud die FORST live 2016 bei strahlendem Sonnenschein alle auf das Messegelände Offenburg ein, die modernste Forst-, Hack-, Häcksler-, Schredder-, Spalt- und mobile Sägetechnik sowie innovative Heiztechnik in Aktion erleben wollten.

Sie erwartete außerdem eine umfassende Präsentation von Rückeanhängern, Mulchfräsen, Seilwinden und Traktoren bis hin zu Forstzubehör, Funktechnik sowie Seil- und Sicherungstechnik.

Über 300 Aussteller (neuer Rekord) aus mehreren Nationen warteten auf 46.000 Quadratmetern Freigelände und in der 6.000 Quadratmeter großen Baden Arena mit einem breiten, aktuellen Angebotsspektrum von Maschinen und Geräten rund um die Wertschöpfungskette Holz auf. Voll auf ihre Kosten kamen die Besucher zudem im Bereich von Outdoorbekleidung.
 
Wie beliebt diese Fachmesse ist, zeigte sich auch im Hinblick einer erneuten Besuchersteigerung (um acht Prozent). 31.000 Besucher aus der gesamten Bundesrepublik passierten neben einem weiter wachsenden Anteil an Besuchern aus Frankreich, Schweiz, Österreich, Luxemburg, den Benelux-Staaten und Skandinavien die vier Eingänge des Messegeländes.
 
Zahlreiche Globalplayer wie beispielsweise Binderberger, Gutzwiller, Logosol, Pezzolato, Posch, Rabaud, Serra und Wood-Mizer, gaben sich in Offenburg ein internationales Stelldichein.

Über 300 Aussteller aus mehreren Nationen präsentierten vom 8. - 10. April auf dem Messegelände Offenburg modernste Maschinen- und Gerätetechnik rund um die Wertschöpfungskette Holz und warteten auf der Forst live 2016 mit zahlreichen Neuheiten auf. (Bildquelle: Forst live 2016)

Brennholzmekka

Groß geschrieben wurde auf der FORST live das aktuelle Thema „Holzmachen“. Renommierte Hersteller und Händler führten die komplette Palette an Kegelspaltern, Kurzholzspaltern, Kombispaltern, Meterspaltern sowie Säge- und Spaltautomaten praxisgerecht vor. Das Spektrum begann bei Lösungen für den Privathaushalt, ging über Bandsägeprototypen für den Semiprofi, bis hin zu reinen Profigeräten mit einer Stundenleistung von bis zu 2.400 ofenfertigen Scheiten. Ihrem Ruf als Brennholzmekka wurde diese Fachmesse neben den bundesweit einzigartigen Demonstrationen von Säge-/Spaltautomaten durch die Präsenz von namhaften Herstellern von Motorsägen erneut gerecht.

Feuer und Flamme für Holzenergie

Einen weiteren Schwerpunkt widmete der Veranstalter dem Thema Erneuerbare Energien, speziell zugeschnitten für ‚Häuslebauer‘, Architekten und Entscheidungsträger in Kommunen. Rund 50 Hersteller und Händler, darunter zahlreiche Marktführer aus Österreich - dem Pionierland der Holzenergie - präsentierten Weiterentwicklungen und Neuheiten im Bereich von Hackschnitzelheizanlagen, Kaminöfen und Pellet-/Scheitholzkesseln.

Ab 2017 wird die Messe Offenburg die FORST live als Erweiterung in ihr Portfolio übernehmen. Die nächste FORST live findet vom 7. bis 9. April 2017 bei der Messe Offenburg statt.

Bundesregierung plant weitere Verschärfungen in der Düngeverordnung

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen