ZMB - Zentrale Milchmarkt Berichterstattung GmbH

Die Zentrale Milchmarkt Berichterstattung GmbH (kurz ZMB) sitzt in Berlin und beobachtet als Marktforschungsinstitut die Preis- und Marktentwicklung von milchwirtschaftlichen Erzeugnissen im In- und Ausland. 


Regelmäßige Berichterstattungen und veröffentlichte Statistiken der ZMB beinhalten dabei unter anderem aktuelle Informationen zu Preisen, Export- und Importmengen sowie Daten zu Hauptabnehmern, starken Exportdestinationen und Herstellungsmengen einzelner Milchprodukte wie beispielsweise Käse, Butter , Magermilchpulver oder Molkenpulver.


In einer Pressemitteilung vom 6. August 2009 kündigte die Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH (kurz AMI) offiziell die Zusammenarbeit mit der ZMB an. Während der ZMB zugehörige Unternehmen und Verbände direkt über die ZMB informiert werden, veröffentlicht die AMI aktuelle Marktentwicklungen über eigene Kanäle. Im Zuge dessen hat die AMI im Bereich der Land- und Ernährungswirtschaft einzelne Online-Monitore gestartet, dessen Schwerpunkt auf einer kontinuierlichen, tagesaktuellen Marktberichterstattung liegt, die in Form von Analysen und Statistiken zur Verfügung gestellt werden. 

Dem BHKW-Hersteller 2G ist es gelungen, ein Standard-Erdgas-BHKW so anzupassen, dass es Wasserstoff (H2) mit vergleichbarer Wirtschaftlichkeit zur Erzeugung von Strom und Wärme nutzen kann.

Premium

Acker & Agrarwetter / News

NRW: Schärfere Düngevorgaben gebilligt

vor von Friederike Mund

Mit der neuen Landesdüngeverordnung will NRW den Düngereintrag weiter minimieren. Drei zentrale Punkte müssen die Landwirte einhalten. Kleine Betriebe will man mit der Verordnung aber entlasten.

Premium

Die Omira-Bauern können die jüngst erhobene Rückforderung der Lactalis von rund 19,5 Mio. Euro nicht nachvollziehen. Der Klage des französischen Konzerns sehen sie gelassen entgegen. Man werde ...

Mehr aus lesen