Direkte Bekämpfung

Chemisch oder biologisch gegen Zünsler

Neben der Stoppelzerkleinerung kann man auch Insektizide oder natürliche Gegenspieler wie Schlupfwespen zur Kontrolle des Zünslers einsetzen.

Mit Spritze, per Drohne oder händisch

Die chemische Bekämpfung richtet sich gegen die frisch geschlüpften Larven, bevor sie sich in den Stängel einbohren. Erfahrungsgemäß liegt der Behandlungstermin in einem Zeitfenster nach dem Hauptzuflug der Falter und deren Larvenschlupf. Der Mais weist dann meist schon eine Wuchshöhe auf, die den Einsatz von Maschinen mit hoher Bodenfreiheit wie Selbstfahrer oder Stelzenschlepper fordert, um Fahrverluste so gering wie möglich zu halten.

Folgende Insektizide aus verschiedenen Wirkstoffklassen sind verfügbar:

  • Coragen: Wirkstoff Rynaxypyr, Aufwandmenge 125 ml/ha.
  • Steward: Wirkstoff Indoxacarb,...