Ernte 2021: Schlechte Erträge, leichte Körner, wenig Protein

Die Erträge und Qualitäten der Winterkulturen sind dieses Jahr unterdurchschnittlich bis extrem schlecht. Im Norden erreichte Raps selten 40 dt/ha und sackte bis 20 dt/ha ab. Die Wintergerste lag im Hektolitergewicht meist unter der Vermarktungsfähigkeit und im Ertrag 10 bis 20% unter dem mehrjährigen Durchschnitt. Der Weizen erreichte die anvisierten Proteingehalte und Erträge ebenfalls nicht.

Krankheiten und Hitze

Die bodenbürtigen Pathogene hatten letzten Herbst ideale Infektions- und Entwicklungsbedingungen und wurden durch die frühe Sommerhitze in der Schadwirkung gefördert. So ist z.B. an den Wurzeln der Gerste dieses Jahr verbreitet Schwarzbeinigkeit, teilweise auch Fusarium,...