Flugbrand der Gerste Premium

Lat.: Ustilago nuda

Symptome: In allen Getreidearten kann artspezifischer Flugbrand auftreten. Alle Ähren einer Pflanze zeigen die offenen, dunklen Brandsporenlager. Der Pilz bildet keine giftigen Stoffwechselprodukte.

Infektionsweg und Bekämpfung: Befallene Pflanzen schieben die Ähren etwas früher und setzen über einen längeren Zeitraum Sporen frei. Sie infizieren die Blüte gesunder Pflanzen noch vor der Befruchtung. Schon während der Kornbildung wächst das Myzel in den Embryo. Somit ist das...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Artikel geschrieben von

Friederike Mund

Redakteurin Ackerbau/Grünland

Schreiben Sie Friederike Mund eine Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren

Hartbrand der Gerste

vor von Ute Kropf, Klaus Schlüter, Friederike Mund

Drechslera-Streifenkrankheit der Gerste

vor von Ute Kropf, Klaus Schlüter, Friederike Mund

Was fungizide Beizen leisten müssen

vor von Ute Kropf, Klaus Schlüter, Friederike Mund

Blatt- und Spelzenbräune

vor von Ute Kropf, Klaus Schlüter, Friederike Mund

Sprenkelkrankheit der Gerste

vor von Ute Kropf, Klaus Schlüter, Friederike Mund

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen