Für das Beizen gelten neue Regeln Premium

Bereits zur neuen Saison gelten erstmalig die verschärften gesetzlichen Rahmenbedingungen beim Einsatz von Beizgeräten. Zudem sind Auflagen bei der Aussaat einzuhalten, die CC-relevant und zusätzlich bußgeldbewährt sind. Der Hintergrund: Es dürfen keine Gefahren und Schäden für Mensch, Tier, Grundwasser und die Umwelt von einer unsachgemäßen Anwendung von Pflanzenschutzgeräten und gebeiztem Saatgut ausgehen.

Um Folgendes geht es: Mobile und stationäre Beizgeräte mit einem kontinuierlichen Durchfluss oder einer Leistung mit ≥5 kg Chargengröße darf man nur noch zur Beizung einsetzen, wenn sie auf ihre „bestimmungs- und sachgerechte Verwendung“ geprüft wurden. Bis zum 31.12.2020 müssen die Anlagen erstmals – und dann alle drei Jahre erneut –...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Artikel geschrieben von

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen