Reportage

Insektenschutz auf allen Ebenen Plus

Einen ganzen Blumenstrauß an Maßnahmen für den Insektenschutz hat die Weier GbR aus Bettingen (Eifelkreis Bitburg-Prüm) in ihrem Milchvieh- und Ackerbaubetrieb etabliert.

So vielfältig wie sich die Landschaft in der Eifel rund um den Ort Bettingen präsentiert, sind auch die Maßnahmen für den Insektenschutz im Milchvieh- und Ackerbaubetrieb von Peter (41) und Johannes (26) Weier: Von Uferrandstreifen über Bienenweiden und Feldgehölzen bis zur Pflege von wertvollen Kalkmagerrasen reicht das Engagement der beiden Brüder.

Weiers bewirtschaften sowohl Grünlandflächen im engen Tal des Flusses Prüm als auch höher liegende Ackerflächen, an die sich ungenutzte oder nicht landwirtschaftlich nutzbare Flächen wie Streuobstwiesenstreifen, breite Hecken und Magerrasen anschließen. Auf insgesamt 153 ha LN (davon 135 ha...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen