Makroaggregate

Krümel speichern Wasser und Luft

Entstehen Krümel, bleiben grobe Poren zwischen den Mikroaggregaten erhalten – deshalb ist das Krümelgefüge besonders reich an (kleinen!) Hohlräumen. Während sich die engen Grob-, Mittel- und Feinporen der Krümel mit Wasser sättigen können, bleiben die Hohlräume (Grobporen) weitgehend wasserfrei und mit Luft gefüllt. Sauerstoff und Wärme in den luftführenden Poren unterstützen die Mikroorganismentätigkeit (z.B. Stickstoffmineralisation) und die Wurzelatmung (Nährstoffaufnahme).

Solange diese Hohlräume (über 0,05 mm Durchmesser) eine vertikale Kontinuität aufweisen, kann Regenwasser infiltrieren. Stauwasser tritt auf, wenn diese Poren verstopft sind und...