Mit Pufferstreifen gegen „Run-off“

Um Erosion zu vermeiden, reicht manchmal ein raues Saatbett, z.B. nach Mulch- oder Direktsaat. Auch ein quer zum Hang bewirtschafteter Acker hält das Wasser meist auf der Fläche. Doch in einigen Fällen ist selbst das zu wenig: Ein heftiger Regenguss und auf dem Acker bildet sich hangabwärts eine Wasserbahn. Mit dem Wasser schwemmen Nährstoffe, Pflanzenschutzmittel und Bodenpartikel ab.

Gegen dieses sogenannte Run-off helfen bewachsene Pufferstreifen wie Gewässer- oder Erosionsschutzstreifen. Sie fördern auch die natürliche Gewässerentwicklung und schaffen Lebensräume für Pflanzen und Tiere.

Unterschiedliche Lage

Pufferstreifen erfüllen je nach Lage verschiedene Zwecke (siehe Übersicht):

Im Feld verhindern sie ein konzentriertes Run-off, weil sie Schläge mit Hangneigung unterbrechen (geeignet vor allem für gleichmäßige Hänge).

Im Feld verhindern sie ein konzentriertes Run-off, weil sie Schläge mit Hangneigung unterbrechen (geeignet vor allem für gleichmäßige Hänge).

Am Feldrand halten sie Nährstoffe,...