Gesetzeslage

Rahmenbedingungen uneinheitlich Premium

Die Biostimulatoren lassen sich, je nach Herkunft, in vier verschiedene Hauptgruppen unterteilen, die weit aufgefächert sind:

  • Mikroorganismen4

  • Natürliche Verbindungen, wie Seetang und Algen5

  • Organische Verbindungen, wie Aminosäuren, Humin- und Fulvosäuren6

  • Anorganische Verbindungen.7

Rein rechtlich sind Biostimulantien in Deutschland bisher bei den...

Verpassen Sie nichts mehr!

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt ganz unverbindlich.

Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen