Rübenbeize: Nach dem Thiram-Ende kommt Ersatz Plus

Nach dem Aus der neonicotinoiden Rübenbeizen stehen nun die fungiziden Beizen unter Beschuss. Der Wirkstoff Thiram ist nach dem 30.1.2019 nicht mehr zugelassen. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hat die Zulassung des Wirkstoffs auf Antrag der Hersteller widerrufen.

Betroffen sind die Beizen TMTD 98% Satec mit einer Indikation gegen Auflaufkrankheiten und Aatiram 65 gegen Auflaufkrankheiten, ausgenommen Pythium-Arten (z.B. Wurzelfäule) und Aphanomyces-Arten...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen