Schwarzbeinigkeit, Typhula, Rhizoctonia Plus

Lat.: Gaeumannomyces graminis, Typhula incarnata, Rhizcotonia cerealis

Symptome: Bei Befall mit Schwarzbeinigkeit sind die Wurzeln und später auch die Halmbasis von einer schwarzen Myzelplaque überzogen (1, links). Die Wurzeln reißen beim Herausziehen ab und die Rhiozdermis lässt sich vom Zentralzylinder stellenweise leicht abziehen. Früh durch Typhula infizierte Pflanzen fallen nesterweise bis großflächig völlig aus (2). Ist das Gewebe abgestorben, bilden sich aus dem Myzel Sklerotien für die mehrjährige Überdauerung und Neuinfektion. Die Sklerotien sind anfangs hellrosa und werden mit fortschreitender Reife hell- bis...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen