Mutterkorn

So mindern Sie das Risiko Plus

Zur Roggenernte rückt jährlich die Thematik Mutterkorn in den Vordergrund. Ursache ist, dass der Handel belastete Partien unter Umständen nicht abnimmt. Zwischen den Jahren und den Regionen variiert der Befall stark. Mutterkorn befällt vornehmlich Gräser und Getreide. Innerhalb der Getreidearten tritt der Pilz am stärksten an Roggen, vereinzelt auch an Triticale, auf. Weizen und Gerste sind dagegen seltener betroffen. Folgende Faktoren wirken sich befallsfördernd aus:

  • Feucht-kühle Witterung verlängert die Blühperiode, sodass sich...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen für Roggen

vor von Lüder Bornemann, Paul Steingröver, Daniel Dabbelt

Mittel aus dem Ausland

vor von Lüder Bornemann, Paul Steingröver, Daniel Dabbelt

Die Wasserqualität war schuld

vor von Katharina Lütke Holz

Brexit-Folgen

vor von Christina Lenfers und Dr. Johanna Garbert

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen