Schossen

Streckung nur mit Gibberellinen

Mit zunehmender Tageslänge beginnen die Halme mit der Streckung. Der Langtagseinfluss aktiviert die für das Schossen zuständigen Gibberelline (siehe Übersicht 4). Deren Ausgangsbausteine produzierte die Photsynthese bereits während der Bestockung. Im Langtag werden diese in einem nächsten Schritt zu streckungsaktiven Gibberellinen umgebaut. Je länger die Bestockung dauerte, umso mehr Bausteine, d.h. umso mehr Gibberellin-Vorstufen sind vorhanden und desto länger werden die Internodien. Alle Wachstumsregler (außer Ethephon) greifen in die Synthese von Gibberellinen ein. CCC,...