Hintergrund

Stromausbau und Entschädigung

Die Energiewende stockt – auch weil der Trassenausbau nur schleppend vorangeht. Noch immer sind Tausende Kilometer Höchstspannungsleitungen nicht gebaut, um regenerativ erzeugten Strom vom Norden in den Süden zu transportieren. Derzeit befinden sich noch über 2000 km Erdkabel im Genehmigungsverfahren (siehe Übersicht 4). Aktuell zu realisierende Erdkabeltrassen sind u.a.:

  • Das Projekt „SuedLink“ von Brunsbüttel bis nach Großgartach mit etwa 673 km Länge,
  • der „Südostlink“ von Wolmirstedt zum Netzknoten Isar bei Landshut mit ca. 539 km Länge,
  • und das Projekt „A-Nord“ von Emden nach Osterath mit einer Länge von rund 300 km.

Zusätzlich zum Stromnetz wird auch...


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen