Tipps zur Sortenwahl Mais Premium

Wegen des hohen Zuchtfortschritts beim Mais ist eine regelmäßige, fast jährliche, Sortenneuorientierung sinnvoll und notwendig. Die folgenden Tipps sollen Ihnen die anstehende Sortenwahl erleichtern.

Achten Sie darauf, dass die Reifezahl und das tatsächliche Abreifeverhalten der Sorten zum eigenen Standort passen. Ziel ist das Erreichen der Siloreife gegen Ende September (Mittel der Jahre), da im Oktober der Ertrag und das Qualitätsniveau kaum noch zunehmen. Orientieren Sie sich bei der Wahl der Reifegruppe an der zu erwartenden Temperatursumme. Es gilt: Abreifesicherheit geht vor Ertragspotenzial. Um die Summe zu berechnen, zählen Sie einfach die Tagesdurchschnitts-temperaturen (oberhalb von 6°C) vom Auflaufen bis ca. 30. September zusammen. Dann gilt:

    ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Bundesrat will Solaranlagen weiter fördern

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Matthias Bröker

Redakteur Ackerbau/Grünland

Schreiben Sie Matthias Bröker eine Nachricht

Friederike Mund

Redakteurin Ackerbau/Grünland

Schreiben Sie Friederike Mund eine Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren

Die Topsorten

vor von Anne Katrin Rohlmann Jörg Schaper , Dr. Karsten Möller ,

Gerste: Die Starsdes Südens

vor von Matthias Bröker Thomas Gerstmeier ,

Warum sie dem Boden guttun

vor von Torsten Altmann

Elite-Herdenmanager werden

vor von Jonas Buenker

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen