Regenwürmer

Verschiedene Typen

Die Regenwurmarten werden je nach ihren Ansprüchen an den Lebensraum und die Nahrungsgrundlage in drei ökologische Gruppen unterteilt.

Streubewohner (Epigäische Arten): Die kleinen und recht mobilen Arten leben in und von aufliegenden Streuauflagen abgestorbener Pflanzenreste auf dem Waldboden, in Grasnarben und deren Wurzelbereich und Komposten. Sie haben eine hohe Vermehrungsrate, leben aber nur ein bis zwei Jahre. Zum Schutz vor Sonne und Fraßfeinden sind sie meist stark...

Das könnte Sie auch interessieren


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen