Volltreffer gegen Fusarium in der Weizenblüte

Wenn die Staubbeutel aus der Ähre heraushängen, ist es schon zu spät. Behandeln Sie Weizen gegen Fusarium in der Vollblüte. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie achten müssen.

Um die Weizenähre vor Spelzenbräune (Septoria nodorum) oder die Gerstenähre vor Ramularia zu schützen, reicht es aus, die Spelzen und Grannen mit einem Fungizid zu benetzen. Wollen Sie jedoch Fusarieninfektionen eindämmen, müssen Sie in der Blühphase einen absoluten Volltreffer landen.

Gefährliche Sporen!

Blüteninfektionen durch Fusarien spielen vor allem in den südlichen und südöstlichen Regionen Deutschlands mit hohem Anteil an Körnermais eine wichtige Rolle. Das Mulchsaatverfahren kann den Pilzdruck durch aufliegende Ernterückstände noch verstärken. In diesen Fällen kann der Infektionsdruck so hoch sein, dass selbst Gerste gelegentlich unter Ährenfusarium leidet. Der schwefelhaltige Blütenpollen und das weiche, zuckerhaltige Gewebe des wachsenden Kornes sind eine gute Nahrungsgrundlage für Fusarien. Bleibt es nach der...

top agrar plus

Mit top+ weiterlesen

top agrar Digital

Monatsabo

0,00 EUR
im 1. Monat

danach 9,80 EUR / Monat

  • Jederzeit kündbar
  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt testen
top agrar Digital

Jahresabo

99,00 EUR
im 1. Jahr

danach 117,60 EUR / Jahr

Spar-Angebot

  • 15% im ersten Jahr sparen
  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt zuschlagen
top agrar Digital + Print

Jahresabo

124,20 EUR / Jahr

  • 12 Hefte pro Jahr
  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt abonnieren
Bereits Abonnent?

Ihre Meinung ist gefragt

Wir benötigen Ihr Feedback zur Startseite.

Teilen Sie uns Ihre Meinung in nur 2 Minuten mit und entwickeln Sie mit uns die Startseite von topagrar.com weiter.

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste zum Thema Ackerbau dienstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.