Lebenszyklus

Vom Ei bis zum Falter

In nicht geschädigten Überwinterungsquartieren entwickeln sich aus den Larven im Frühsommer Falter, die im Mai/Juni in neue Maisbestände fliegen. Nach einem kurzen Vorflug der Männchen werden die nachfolgenden Weibchen begattet. Diese legen dann bis zu 40 Eier dachziegelartig meist an die Unterseite der Maisblätter ab.

Die aus diesen Eigelegen schlüpfenden Larven breiten sich kriechend...