Kleinste Partikel

Vom Ton-Humus-Komplex zum Krümel

Die kleinsten Partikel in den Krümeln sind die sogenannten Kolloide. Dazu gehören Tonminerale, Huminstoffe und bodeneigene Oxide, z.B. Eisen- und Aluminium-Oxide bzw. Hydroxide. Die Kolloide sind nach außen negativ geladen und ziehen positiv geladene Nährstoffe an, wie z.B. Kalzium, Kalium und Magnesium, aber auch Natrium und Ammonium (siehe auch top agrar 9/2020, ab Seite 80). Zweiwertige Ionen wie Kalzium (Ca2+) und Magnesium (Mg2+) können durch die beiden Ladungen auch Tonminerale miteinander verbinden (Flockung) oder eine Bindung zu den...