Was fungizide Beizen leisten müssen Premium

Die Saatgutbehandlung mit fungiziden Beizen steht in der Kritik. Doch wie steht es um unser Saatgut und das bodenbürtige Infektionspotenzial? Und wie verzichtbar ist die Fungizidbeizung?

Seit einigen Jahren erkranken Gerstenbestände an totgeglaubten Krankheiten: Flugbrand und die Drechslera-Streifenkrankheit sind wieder häufiger zu finden. Der Verdacht liegt nahe, dass alternative Beiz-Verfahren wie die Elektronenbehandlung oder eine unterdosierte Beizung nicht wirksam sind. Aber betroffene Bestände waren ordnungsgemäß Fungizid-gebeizt.

Gleichzeitig entbrennt eine Diskussion darüber, ob die fungizide Saatgutbehandlung eine verzichtbare Prophylaxe ist. Generell zu beizen, ohne den...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Artikel geschrieben von

Friederike Mund

Redakteurin Ackerbau/Grünland

Schreiben Sie Friederike Mund eine Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen