Grünland

Acker zu Grünland geworden?

Wer ist schuld, wenn der Ackerstatus verloren geht?

Frage: Vor 15 Jahren haben wir eine Eigentumsfläche mit einem aktiven Landwirt getausch,t um die Feld-Hof-Entfernung zu verkürzen. Nun wollen wir das getauschte Ackerland wieder selbst bewirtschaften. Wir stellten schon vor Jahren fest, dass ca 20 % der Fläche mit Gras eingesät waren. Wir wiesen den Landwirt darauf hin das Gras rechtzeitig umzubrechen, um keinen Grünlandstatus entstehen zu lassen. Mehrmals bekamen wir die Antwort beim Rücktausch würde er den Grünlandstatus übernehmen und auf ein anderes Grundstück übertragen.

Mittlerweile wurde die Fläche als Wasserschutzgebiet III a Sanierungsgebiet eingestuft.Der Bewirtschafter wollte den Grünlandstatus auf eine benachbarte Fläche umlegen was das Wasserrechtsamt ablehnt. Wie können wir den Ackerstatus für unsere Fläche wieder erlangen? Unsere...