Neu

Bayer/Dekalb stellt sechs Rapssorten mit Ertragsstärke und Resistenzeigenschaften vor

Bayer weist auf seine neuen Dekalb-Rapssorten hin, die neben hohen Erträgen resistent gegen das Wasserrübenvergilbungsvirus sind.

In diesem Jahr hat Bayer damit begonnen, das Raps-Portfolio mit neuen Sorten zu verjüngen. Aktuell wurden 2021 sechs neue Sorten eingeführt.

Neben einem guten Ertragspotenzial sollen fünf der Neueinführungen das Resistenzgen gegen das Wasserrübenvergilbungsvirus (TuYV) in sich tragen.

Das Wasserrübenvergilbungsvirus (im Englischen Turnip Yellow Virus, kurz TuYV) hat in den letzten Jahren an Bedeutung zugenommen. Übertragen wird das Virus unter anderem durch die Grüne Pfirsichblattlaus (Myzus persicae).

Neben der guten ackerbaulichen Praxis wird der Anbau von TuYV-resistenten Sorten empfohlen, um das Risiko von Ertragsverlusten zu minimieren. Neben der bereits etablierten Sorte DK Excited bringen auch die neuen Sorten DK Exbury, CWH 462 und DK Expectation eine TuYV-Resistenz mit.

DK Placid, DK Plasma und DK Immortal CL

Die weitere Neueinführung DK Placid verfügt neben der Resistenz gegen das Wasserrübenvergilbungsvirus über ein sehr hohes Kornertragspotenzial. DK Plasma ist eine Hybride mit einer Phomadoppelresistenz (Rlm-3, Rlm-7 und einer polygenen Feldresistenz). Aufgrund der zügigen Entwicklung vor dem Winter eignen sich beide Sorten sehr gut für die späteren Aussaaten – das ist gerade für von Kohlhernie befallene Flächen von Vorteil.

Die Sorte DK Immortal CL weist sowohl eine Resistenz gegen das Wasserrübenvergilbungsvirus als auch eine Imazamox-Resistenz (Clearfield-System) auf und ist damit die erste Sorte mit dieser Merkmalskombination auf dem deutschen Markt.

DK Exception, DK Excited und DK Expansion

Bereits seit mehreren Jahren erfolgreich im deutschen Rapsanbau etabliert sind die Hybridsorten DK Exception, DK Excited und DK Expansion. Letztgenannte Sorte ist eine besonders stickstoffeffiziente Sorte, was gerade vor dem Hintergrund der novellierten Düngeverordnung ins Gewicht fällt.

Sowohl bei reduzierter als auch bei gesteigerter Stickstoffdüngung konnten in Versuchen überdurchschnittliche Ergebnisse erzielt werden, so Bayer weiter. DK Excited ist die erste TuYV virusresistente Hybride von Dekalb. DK Exception kommt aufgrund einer höheren Schotenplatzfestigkeit selbst bei ungünstigen Witterungsverhältnissen (Hagel, Starkregen kurz vor der Ernte) zu höheren Erträgen. Die phomaresistente Sorte DK Exception habe in den Landessortenversuchen 2015 bis 2020 einen Durchschnittsertrag von 106 % im Wettbewerbsvergleich gebracht, heißt es.

Eine Broschüre zum Gesamtrapsangebot ist unter https://agrar.bayer.de/Produkte/Broschueren/Saatgut veröffentlicht.