Komplettlösungen

Corteva Agroscience und Pro Farm Technologies schließen Handelsabkommen

Corteva und Pro Farm aus Finnland wollen eine Reihe biologischer Produkte für den Ackerbau entwickeln.

Corteva Agriscience und Pro Farm Technologies Ltd, ein finnisches Landtechnikunternehmen, das sich auf neuartige Biologika spezialisiert hat, haben am Montag eine strategische, langfristige und exklusive Handelsvereinbarung in Europa bekannt gegeben.

Gemeinsam wollen sie eine Reihe von biologischen Produkten entwickeln und vermarkten, die auf einer Technologieplattform von Pro Farm basieren. Diese könnten das Pflanzenwachstum anregen, die Pflanzengesundheit verbessern und dadurch die Erträge sowie die Qualität der Pflanzen verbessern, hieß es. Ziel von Corteva Agriscience sei, den Landwirten Komplettlösungen anzubieten. Unter anderem will die Firma Saatgutbehandlungsprodukte anbieten, die den Bedürfnissen der europäischen Landwirte entsprechen und gleichzeitig die allgemeine Gesundheit der Pflanzen verbessern und die Erwartungen der Verbraucher berücksichtigen, sagte Andre Negreiros, Seed Applied Technologies Leader Europe bei Corteva Agriscience.

Die Forschung von Pro Farm auf dem Gebiet der natürlichen Biopolymere habe zur Entwicklung einer neuen biologischen Plattform geführt, die auf pflanzlich hergestellten Biologika basiert, kombiniert mit proprietären und patentrechtlich geschützten Rezepturen, die hoch konzentriert und biologisch verfügbar sind. Die daraus resultierenden Pflanzen-Stimulanzien förderten eine frühere Pflanzenansiedlung, einen robusteren Pflanzenaufgang und eine insgesamt verbesserte Pflanzengesundheit, erklärt Corteva.

Geplant sei, in der Saison 2020/21 die ersten Mais-, Sonnenblumen- und Ölrapsprodukte auf Basis der biologischen Plattform von Pro Farm in Europa auf den Markt zu bringen und damit eine Versorgungsabdeckung von über 10 Millionen Hektar zu erreichen.

John Deere stellt neue Traktoren der Serie 6M vor

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen