top agrar plus Tipp

Düngeverordnung: Rüben prädestiniert für rote Gebiete

Eine um 20 % geringere Düngung wird bei Rüben auf den meisten Standorten wohl keine Ertragsverluste nach sich ziehen.

Die Verschärfung der Düngeverordnung schränkt die Stickstoff- und Phosphatdüngung vor allem in den „roten und grauen Gebieten“ erheblich ein. Ohne Anpassung der Anbausysteme sind durch die pauschale Kürzung der N-Düngung um 20% u.a. bei Winterweizen, -gerste und -raps erhebliche wirtschaftliche Verluste vorprogrammiert.

Bei den Sommerungen und insbesondere bei der Rübe und dem Mais sind die zu erwartenden Ertragsverluste jedoch geringer. Vor allem Rüben zeichnen sich aufgrund ihrer tief reichenden Wurzeln durch eine optimale Nährstoffaneignung aus. Darüber hinaus können Sommerungen die N-Freisetzung aus dem Boden optimal...

top agrar plus

Mit top+ weiterlesen

top agrar
Digital

Jahresabo

117,60 EUR / Jahr

Spare 6% zum Monatsabo

  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Artikel kommentieren und mitdiskutieren
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt abonnieren
top agrar
Digital

Monatsabo

9,80 EUR / Monat

1. Monat kostenlos

  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Artikel kommentieren und mitdiskutieren
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt abonnieren
top agrar
Digital + Print

Jahresabo

124,20 EUR / Jahr

Sehr beliebt

  • Alle Vorteile des Digitalabos
  • 12x pro Jahr ein Heft
  • Zusätzliche Spezialteile Rind und Schwein wählbar
  • Kostenlose Sonderhefte
Jetzt abonnieren
Bereits Abonnent?

Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste zum Thema Ackerbau dienstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.