Zulassung

ES Myrdal: Neuer Silo- und Energiemais von Lidea

Lidea stellt einen neuen qualitätsbetonten Silo- und Energiemais vor, der jetzt zugelassen wurde.

Nach den Sortenverhandlungen des Bundessortenamtes am 15. Februar 2022 ist ES Myrdal die erste deutsche Neuzulassung von Lidea und eine Ergänzung des Lidea-Sortimentes im frühen Reifebereich.

ES Myrdal mit der Siloreifezahl 190 ist ein qualitätsbetonter Silo- und Energiemais. Als früher Silomais soll ES Myrdal mit einem hohen Gesamttrockenmassepotenzial (Note 7) gepaart mit einem überdurchschnittlichen Qualitätsprofil punkten, das sich vor allem durch einen hohen Stärkegehalt (Note 6), hohe Verdaulichkeit (Note 6) und spezifische Biogasausbeute (Note 7) auszeichnet, teilt das Unternehmen mit. Die hohe Ertragsleistung kombiniert mit einer hervorragenden Jugendentwicklung und Kältetoleranz würden das Sortenprofil abrunden.

Zusätzlich verfügt ES Myrdal über eine sehr frühe und sichere Abreife und sei daher optimal für den Anbau als Qualitätssilomais für alle frühen Anbaustandorte und auf Grenzlagen geeignet, heißt es weiter.

„Als qualitätsbetonter Silo- und Energiemais ergänzt ES Myrdal unser Lidea-Sortiment im frühen Bereich optimal. Die gute GTM-Leistung in Verbindung mit der hohen spezifischen Biogasausbeute qualifiziert dieses Produkt insbesondere für den Einsatz als Zweitfruchtmais in Biogasfruchtfolgen“, so Daniel Pöhlking, Vertriebsleiter Lidea.


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste zum Thema Ackerbau dienstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.