EU-Mitgliedstaaten beraten über Neonikotinoid Verbot Premium

Nach der Glyphosat Entscheidung beraten die EU-Mitgliedstaaten kommende Woche über das von der EU-Kommission vorgeschlagene Verbot für drei Neonikotinoide. Ob es bereits zu einer Abstimmung kommt, ist unklar. Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt will noch auf ein Efsa-Gutachten warten.

Wegen ihrer indirekten Wirkung auf Bienen und andere Insekten stehen die Neonikotinoide in der Kritik. (Bildquelle: johnnyb/ pixelio.de)

Nach der Glyphosat Entscheidung beraten die EU-Mitgliedstaaten kommende Woche über das von der EU-Kommission vorgeschlagene Verbot für drei Neonikotinoide. Ob es bereits zu einer Abstimmung kommt, ist unklar. Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt will noch auf ein Efsa-Gutachten warten. Kommenden Dienstag und Mittwoch (12.-13.12.) trifft in Brüssel wieder der ständige Ausschuss für Pflanzen, Tiere, Lebens- und Futtermittel (SCoPAFF) zusammen. In ihm hatten die EU-Mitgliedstaaten in der vergangenen Woche die folgenreiche Abstimmung über die Verlängerung der Zulassung für Glyphosat gefällt. Diesmal steht der Vorschlag der EU-Kommission für ein EU-weites Verbot von Neonikotinoiden in Freiland auf der Agenda. Ob es nur zu einer Debatte oder bereits zu einer Abstimmung darüber kommt, ist noch unklar. Schmidt will Efsa-Gutachten abwarten Der geschäftsführende Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) hatte am Montagabend in der ARD-Sendung "Hart aber fair" gesagt, er wolle vor einer Entscheidung noch ein Gutachten der Europäischen Lebensmittebehörde (Efsa) abwarten. ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Artikel geschrieben von

Stefanie Awater-Esper

Korrespondentin Berlin

Schreiben Sie Stefanie Awater-Esper eine Nachricht

Die Redaktion empfiehlt

Über den „stillen Tod der Bienen“ diskutierte Frank Plasberg am Montagabend in der ARD-Sendung „Hart aber fair“. Wie er eingangs erklärte, vollziehe sich vor unseren Augen das große ...

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) wird die überarbeitete Vorlage ihrer Risikobewertung der drei neonikotinoiden Wirkstoffe Clothianidin, Imidacloprid und Thiamethoxam für ...

Premium

Acker & Agrarwetter / News

Neonikotinoide stehen vor dem Aus

vor von

Die aktuelle Debatte um die Neonikotinoide lässt wenig Spielraum für eine Rückkehr der Wirkstoffe als Beizmittel. Die EU-Kommission will sie sogar für alle Anwendungen verbieten. Die ...

Mattro Ziesel: Akku-Kettenfahrzeug für die Landwirtschaft?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen