Pflanzenzüchtung

FDP-Chef Lindner fordert mehr Offenheit für Gentechnik

Die FDP fordert ein „Aktionsprogramm für den Gentechnik-Standort Deutschland“. Damit will sie auch neue Technologien in der Pflanzenzüchtung antreiben.

Die Fortschritte des Mainzer Unternehmens Biontech bei der Entwicklung eines Corona-Impfstoffes sollten nach Ansicht von FDP-Chef Christian Lindner zu mehr Offenheit gegenüber der Gentechnik führen. "Der Impfstoff-Erfolg von Biontech zeigt: Gentechnische Forschung kann ein Segen für die Menschheit sein", sagte Lindner der Deutschen Presse-Agentur (dpa) in Berlin.

In Deutschland müsse eine Debatte über mehr Offenheit für Innovationen wie der Gentechnologie geführt werden. "Wir brauchen mehr Forschungsfreiheit und weniger falsche Voreingenommenheit", sagte Lindner. "Allzu oft werden vor allem Risiken gesehen, wo in Wahrheit Chancen warten - sei es beim Kampf gegen Infektionskrankheiten oder der Sicherung der Welternährung“, so Lindner weiter.

Die FDP fordert die Bundesregierung nun auf, ein Aktionsprogramm für den Gentechnik-Standort Deutschland vorzulegen. "Darin sollte es um bessere steuerliche Anreize, neue Konzepte für Wagniskapital und eine schnelle Anpassung von Gesetzen an den jeweiligen Stand der Forschung gehen“, erläuterte Lindner.

Die ethischen und technischen Standards für gentechnische Forschung in Deutschland seien hoch, betonte der Vorsitzende der Freien Demokraten. "Uns kann nicht daran gelegen sein, Leuchttürme der Wissenschaft an andere Länder zu verlieren, wo Forschung im Zweifel weniger sicher betrieben wird“, zitiert ihn die dpa.

Die Redaktion empfiehlt

Prof. Dr. Urs Niggli sieht künftig zwei gentechnische Züchtungsverfahren nebeneinander -- klassisch und genome Editing. Er hofft auf friedliche Koexistenz. Es werde rasch sehr große Fortschritte...


Diskussionen zum Artikel

von Erwin Schmidbauer

Gentechnik und Konsument

Es gibt eine geradezu klassische Umfrage vor ca. 10 Jahren. Damals wären über 50 % der Bevölkerung bereit gewesen, trotz bedenken gentechnisch veränderte Nahrungsmittel zu kaufen, wenn diese um 1/3 billiger wären als nicht veränderte. Und wirklich, die meisten Käufer wissen nicht, ... mehr anzeigen

von Anton Bedenk

Der Verbraucher bestimmt durch seine Nachfrage!

Was der Verbraucher will muß der Landwirt erzeugen , und dies ist , keine Gentechnik ! Es sei denn man möchte am Markt vorbeiproduzieren.

von Wilhelm Grimm

Ach Herr Bedenk,

Was glauben sie denn, wie viel Gentechnik sie im LEH finden und auch verzehren.

von Wilhelm Grimm

Herr Gerner und Herr Gruber,

lassen sie sich bitte nicht von derzeitigen Stimmungslagen in der Bevölkerung täuschen, die können sich ändern. Ich bin davon überzeugt, dass von verschiedenen Seiten ständig versucht wird, unsere Gehirne zu manipulieren. Gerade die neuen Erkenntnisse zu Verfahren des gezielten ... mehr anzeigen

von Karlheinz Gruber

Die FDP

versucht mal wieder mit allen Mitteln aus dem Loch zu kommen, wohin sie sich mit Dummen Aussagen wie Freihandel usw. reinmanövriert hat. Wie war das mit Zuckerbrot und Peitsche? Bei den normalen Saatguten zahlen wir ja auch schon dank DBV Lizenen. Von daher ist die Abhängigkeit schon ... mehr anzeigen

von Andreas Gerner

Absolut falsch.

Die Mehrheit der Bauern wollen die Gentechnik nicht. Der Verbraucher will die Gentechnik nicht. Lasst Euch nicht von den Türöffnern blenden. Am Ende sind wir ruck zuck vollständig abhängig von Konzernen.

von Christian Bothe

Gentechnik

Da muss ich Ihnen leider widersprechen A.Gerner.Passiert selten, aber ich sehe das so wie ich es kommentierte.Bin jährlich in den USA(außer 2020...) und man hat dort dazu eine vollkommene andere Auffassung und der Verbraucher honoriert es! Wir kommen um die Gentechnik nicht ... mehr anzeigen

von Wilhelm Grimm

FDP genau richtig, aber das alles entscheidende Thema ist GAP und Green Deal.

Wenn wir die da in der EU gewähren lassen mit ihrer lupenreinen NGO-Politik, ist alles andere völlig unwichtig, mehr als kaputt-geht nicht. Diese Politik wird unsere Landwirtschaft zerstören. Die kleineren und mittleren Betriebe allemal. Das überleben die nicht, wenn sie nicht sofort ... mehr anzeigen

von Gerd Schuette

Werter Herr Grimm,

Inhaltlich haben Sie völlig Recht. Wo Sie allerdings die Hoffnung her nehmen, daß der Bauernverband auf die Barrikaden geht, erschließt sich mir nicht.

von Christian Bothe

FDP

Genau richtig, was Lindner sagt. Wenn die das u.a. mit hinbekommen, wähle ich sie wieder...Und nicht so lange darüber „demokratisch“diskutieren sondern durchsetzen und machen...

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen