Corteva

Getreidefungizide Univoq und Questar mit Wirkstoff Inatreq active ab sofort im Handel

Corteva Inatreq active ist ein neuer Wirkstoff im Kampf gegen Septoria tritici und viele andere Getreidekrankheiten. Pünktlich zu Saison 2022 startet die Vermarktung von Univoq in Deutschland.

Die Produkte Univoq und Questar bieten mit Inatreq TM active einen neuen Fungizidwirkstoff natürlichen Ursprungs zur Bekämpfung der bedeutendsten ertragsrelevanten Krankheiten im Getreideanbau, inklusive Septoria tritici.

Inatreq TM active zeichnet sich laut Hersteller Corteva durch einen langanhaltenden Schutz sowie eine starke kurative Leistung aus und unterstütze daher eine langfristige, integrierte und nachhaltige Fungizidstrategie in landwirtschaftlichen Betrieben. Der Wirkstoff verfügt über hohe Leistungsreserven und erfasst auch Septoria-Stämme, die bereits resistent gegen Fungizide anderer Wirkstoffklassen sind, heißt es.

Durch den Einfluss auf die Sporenbildung der Krankheit wird zusätzlich das Infektionspotenzial im Bestand reduziert. Die Inatreq active Produkte Univoq und Questar sind mit der speziellen i-Q4- Technologie formuliert, die bei der praktischen Anwendung erhebliche Vorteile bieten soll. Landwirte profitierten zudem von den flexiblen Anwendungseigenschaften und dem Wirkungsmechanismus.

Univoq

Das Produkt Univoq ist ein auf Basis der iQ4-Technologie fertigformuliertes Produkt mit den Wirkstoffen Inatreq Active (50 g/l Fenpicoxamid) und Prothioconazol (100 g/l). Die Zulassung betrifft die Kulturen Weizen (Septoria tritici, Gelbrost, Braunrost, DTR-Blattdürre, Echter Mehltau und Fusarium), Triticale (Septoria-Arten, Gelbrost, Echter Mehltau) und Roggen (Rhynchosporium secalis, Braunrost).

Die Aufwandmengen betragen im Weizen zwei Liter pro Hektar sowie 1,5 Liter pro Hektar in Roggen und Triticale bei einer Wasseraufwandmenge von 150-300 Liter pro Hektar bei einer möglichen Behandlung. Der Anwendungszeitraum ist von der Verlängerung der Blattscheide des Fahnenblattes bis zum Ende der Blüte festgelegt (BBCH 41-69), bei Fusarium im Zeitraum der Blüte (61-69).

Corteva Agriscience strebt für das Produkt Univoq in Kürze eine weitere Zulassung in den Kulturen Hafer, Gerste und Raps an.

Questar

Das Produkt Questar ist ein auf Basis der iQ4-Technologie solo formuliertes Inatreq Active (50 g/l Fenpicoxamid). Es wurde in den Kulturen Weizen (Septoria tritici, Gelbrost und Braunrost), Roggen (Rhynchosporium secalis, Braunrost) sowie Triticale (Septoria – Arten) zugelassen. Die Aufwandmenge beträgt zwei Liter pro Hektar bei einer zugelassenen Anwendung pro Kultur und Jahr in 100-300 Liter Wasser pro Hektar. Der Anwendungszeitpunkt ist von der Verlängerung der Blattscheide des Fahnenblattes bis zum Ende der Blüte festgelegt (BBCH 41 – 69).


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste zum Thema Ackerbau dienstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.