Ratschlag

Hilfe für die Feldlerche

Kleine Fenster im Getreide reichen aus, um den typischen Feldvogel künftig wieder öfter zu sehen.

Die Feldlerche ist ein typischer Vogel der Agrarlandschaft – und leider immer seltener zu sehen. Denn der Bodenbrüter und seine Küken benötigen offene Bereiche als Start- und Landebahn sowie zur Nahrungssuche. Ideal sind lichte, bis zu 50 cm hohe Äcker und Wiesen. Das im Frühjahr bereits sehr dichte Wintergetreide erschwert die Nahrungssuche hingegen.

Mit Lücken helfen

Abhilfe schaffen offene Saatlücken in den Getreidebeständen – die Lerchenfenster. Die Anlage ist denkbar einfach: Heben Sie während der Saat die Sämaschine kurz für ca. 7 m aus. Bei einer Arbeitsbreite von 3 m entstehen 21 m2 große Fenster. Diese können Sie anschließend wie den gesäten Acker behandeln, Düngung und Pflanzenschutz sind uneingeschränkt möglich. Wie die Lerchenfenster am besten liegen sollten, zeigt Ihnen die Übersicht. Achten Sie zudem auf Folgendes:

  • Wählen Sie eine Fläche aus, die größer als 5 ha ist. Es reichen bereits zwei Lerchenfenster je Hektar aus.
  • Die Fenster sollten mindestens 25 m von Feldrändern, 50 m von Gehölzen und über 150 m vom nächsten Wald entfernt sein.
  • Legen Sie die Lerchenfenster möglichst weit von den Fahrgassen entfernt an, um den Tieren Ruhe zu bieten.
  • In der Nähe befindliche Blühstreifen bieten der Lerche zusätzlich Nahrung.
  • In Wintergerste ist die Anlage nicht sinnvoll, da die Feldlerche von April bis August zwei- bis dreimal brütet – bis zur Gerstenernte hat sie ihre Brut meist nicht beendet.

Schema

Damit die Feldlerche die Saatlücken auch nutzt, sollte ausreichend Abstand zum Feldrand und zu Gehölzen bestehen. (Bildquelle: Nabu)

Erlöseinbußen minimal

Lerchenfenster sind im Flächenantrag nicht gesondert auszuweisen. Die Mindererträge sind wegen der kleinen Fläche sehr gering: Bei 40 m2/ha und einem Erlös von 1 400 €/ha für z. B. Winterweizen sind das etwa 5,60 €/ha. In der Vergangenheit förderten z. B. die Stiftungen Rheinische und Westfälische Kulturlandschaft und Jagdverbände das Engagement für die Feldlerche. Informieren Sie sich über eine eventuelle Förderung bei Ihren zuständigen Länderdienststellen.

Lerchenfenster

Lerchenfenster dienen den Vögeln als Start- und Landebahn (Bildquelle: landpixel.de)

Die Redaktion empfiehlt

Bewachsene Streifen helfen gegen „Run-off“ und fördern gleichzeitig die Biodiversität.

Ein Haufen Steine kann für viele Tiere schon einen großen Nutzen bringen. Auch Tümpel und Blänken bringen viel für die Biodiversität auf dem Hof. Caroline Kowol von der LWK NRW berichtet.

Bunte Ackerrandstreifen bieten viel Potenzial, indem sie Lebensräume verbinden.


Diskussionen zum Artikel

von Gerhard Steffek

@Wilhelm Grimm

"Das Fressen IST die Moral!!!!!" Möchte ich nicht so stehen lassen. Zu LEBEN ist meiner Meinung nach das Wichtigste. Dazu gehört aber nun mal auch das Fressen. Denn ohne "Mampf keine Kampf". Aber auch ein voller Bauch garantiert nicht das Überleben und schon gar nicht das LEBEN.

von Wilhelm Grimm

@Gerhard Steffek

Das Fressen IST die Moral !!!!! Das galt im Zeitalter der Einzeller genau so wie heute.

von Gerhard Steffek

@Josef Meier

dem kann ich nur beipflichten. Selber habe ich in meinem Eck keine Lerchen, aber in Gesprächen mit anderen Landwirten, habe ich auch mitbekommen, daß ausgerechnet diese Lerchenfenster mehr oder weniger eine Einladung für die Krähen sind. Die Lerche selber bevorzugt da eher die ... mehr anzeigen

von Josef Meier

Nicht nur für die Lerche,

Auch für die armen geschützten Krähen sind solche Fenster eine nützliche Sache bei der Nahrungssuche. Die Suche nach Lerchennestern wird dadurch viel einfacher. Wenn eine Krähe mit nach unten gerichteten Schnabel umherfliegt ist sie auf der Suche nach Beute und diese Fenster ... mehr anzeigen

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen