IVA in neuem Gewand

Hudetz neuer Präsident des IVA

Der Industrieverband Agrar hat mit Manfred Hudetz einen neuen Präsidenten, auch zwei Fachbereichsvorsitzende sind neu gewählt. Ein neues Leitbild macht die Veränderung komplett.

Alles neu beim Industrieverband Agrar e. V. (IVA): Die Mitgliederversammlung des IVA hat gestern Dr. Manfred Hudetz zum neuen Präsidenten gewählt. Er folgt auf Dr. Helmut Schramm, Bayer AG, Crop Science Division, der das Amt seit 2013 innehatte.

Der Agrarwissenschaftler Hudetz führt seit 2014 die Geschäfte der Syngenta Agro GmbH, Maintal, und verantwortet die Commercial Unit Deutschland, Österreich und Schweiz des Syngenta-Konzerns. Für das Unternehmen war er zuvor an verschiedenen Stellen im Ausland tätig, darunter in den USA, Brasilien, Polen, in den Baltischen Staaten sowie in Russland.

Auch an der Spitze der IVA-Fachbereiche Pflanzenschutz und Pflanzenernährung gab es Wechsel. Die Mitgliederversammlung des IVA wählte

  • Ursula Lüttmer-Ouazane, von FMC Agricultural Solutions, zur neuen Vorsitzenden des Fachbereichs Pflanzenschutz. Sie folgt in dieser Funktion auf Michael Hess, BASF SE.
  • Hans-Jürgen Müller, K+S AG, als neuen Vorsitzenden des Fachbereichs Pflanzenernährung. Er folgt auf Ulrich Foth, EuroChem Agro GmbH.

Neues Leitbild, neue Vision

Neben den neuen Personalien hat der IVA auch ein neues Leitbild fachübergreifend erarbeitet. Damit will sich der IVA seine Stärken bewusstmachen und Veränderungen aktiv angehen. So will sich der IVA künftig zeigen:

  • Wissenschaftlich: Fundierte und sachbezogenen Informationen weitergeben sowie nationale, europäische und globale Standards kommunizieren
  • Dialogbereit: Wissens- und Erfahrungsaustausch auch über die zentralen Anspruchsgruppen hinaus und aktuelle politisch-gesellschaftliche Debatten mitgestalten
  • Initiativ: Frühzeitig in Debatten eingreifen und im Interesse der Branche mitgestalten
  • Innovativ: Die Landwirtschaft zukunftsfähig gestalten, Veränderungen kommunikativ begleiten und technische Innovationen vorantreiben
  • Selbstbewusst: Reflektierte Argumentationen bieten und auch kontroverse Debatten aktiv gestalten

Dahinter steht die klare Vision des IVA: „Wir gestalten verantwortungsvoll die Zukunftsfähigkeit der modernen Landwirtschaft.“

Kaufpreise für Ackerflächen überschreiten 100.000 Euro-Marke

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Friederike Mund

Redakteurin Ackerbau/Grünland

Schreiben Sie Friederike Mund eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen