Volksbegehren

Insektenschwund: Landwirt hält Bürgern den Spiegel vor

Fürs gute Gewissen: Bei ebay-Kleinanzeigen bietet ein Landwirt seine Blumenwiese zur Vermietung an. Für 50 € können Bürger Pate einer 100 m²-Blühfläche werden. Als Anlass nimmt der Landwirt das aktuelle Volksbegehren "Rettet die Bienen". Er appelliert an die Anhänger der Initiative, nicht nur zu unterschreiben, sondern auch zu handeln.

Seit Ende Januar läuft in Bayern das Volksbegehren Artenvielfalt "Rettet die Bienen". Initiiert wurde es unter anderem von ödp, LBV, Bündnis 90/Die Grünen und dem BUND Naturschutz in Bayern. 10 % der bayerischen Wählerinnen und Wähler müssen sich zwischen dem 31. Januar und dem 13. Februar 2019 in den Rathäusern eintragen.

Bio-Landwirt Peter Bodendörfer „möchte der Bevölkerung ihre fragwürdige Moral mal vor Augen führen“ und hat dafür eine Kleinanzeige eingestellt. „Ich biete Ihnen hier an etwas für die Artenvielfalt zu tun. Rettet Bienen und andere Insekten. Erleichtern sie ihr Gewissen, ich helfe gerne.“

20.000 m² Blumenwiese zur Artenvielfalt

Der Landwirt möchte eine Blumenwiese auf einem bisher intensiv genutzten Acker anlegen. Diese soll mehrjährig bleiben. „Am Rand des Feldes stelle ich ein Schild auf wo Ihr Einsatz wenn gewünscht erwähnt wird und die Angesäten Arten erläutert werden. Selbstverständlich wird die Fläche 100% Biologisch bewirtschaftet,“ heißt es in der Kleinanzeige weiter.

Für 50 € können Sie Pate für eine 100 m² Blühfläche inklusive eines Zertifikats werden. Die Vereinbarung gelte für 2 Jahre. Bei Wunsch auch länger.
„Nicht nur unterschreiben sondern auch handeln!“, appelliert Bodendörfer. Mit Interessenten rechnet der Landwirt allerdings nicht. „Das grüne Gewissen hört nach dem Rathaus wieder konsequent auf“ sagte der Landwirt gegenüber der top agar Online-Redaktion.

Die Kleinanzeigen „Blumenwiese 20.000 m2 , Artenvielfalt, Bienenweide, Rettet Bienen“ finden Sie hier.

Die Redaktion empfiehlt

Bei der Wintertagung von Bioland NRW versuchte Felix Prinz zu Löwenstein die Dramatik des Insekten- und Vogelrückgangs zu verdeutlichen. Die Ökosysteme seien vielerorts völlig zerstört, was den...

Video: Die Unterstützer des Volksbegehren Artenschutz räumen Fehler ein, die Gegner Handlungsbedarf beim Artenschwund.