Artenvielfalt

Insektenwiese: Sachsen-Anhalt gibt Saatgutmischungen an Vereine und Kitas aus

Vereine und Kitas können kostenfrei eine Saatgutmischung aus ein- und mehrjährigen Blühpflanzen bestellen. Sie reicht für eine etwa 10 Quadratmeter große Blühwiese.

Auch in diesem Frühjahr ruft Sachsen-Anhalts Umweltministerin Prof. Dr. Claudia Dalbert wieder Kinder in Kindergärten, Schulen und Horten auf, eine Insektenwiese anzulegen. Mitmachen können auch Vereine und öffentliche Einrichtungen, wenn sie die Artenvielfalt in ihren Vorgärten, Wiesen oder Grünstreifen unterstützen möchten. Dafür stehen zwei Mischungen – passend für den Standort – aus zertifiziertem regionalem Wildpflanzensaatgut bereit.

Seit dem Jahr 2018 wurden im Rahmen dieser Aktion insgesamt schon 540 Insektenwiesenpakete verteilt. In diesem Jahr stehen 300 Stück zur Verfügung.

Die Einrichtungen erhalten eine standortgerechte Saatgutmischung aus ein- und mehrjährigen Blühpflanzen. Damit kann eine etwa 10 Quadratmeter große Blühwiese angelegt werden. Im Paket befindet sich zusätzlich ein wetterfestes Informationsschild für die Wiese. Kindgerechtes Informationsmaterial, um sich mit Insekten und ihrem Lebensraum auseinanderzusetzen, sowie ein Jahreskalender mit wertvollen Tipps unterstützen ein nachhaltiges Bildungskonzept.

Interessierte Einrichtungen aus Sachsen-Anhalt können jeweils ein Insektenwiesenpaket unter insektenwiese@mule.sachsen-anhalt.de kostenfrei bestellen. Geben Sie bitte unbedingt eine Versandadresse an! Die Aktion läuft solange der Vorrat reicht.

Weitere Informationen