Feldtag

Interessante Europlant Kartoffelsorten 2022

Europlant hat Ende Oktober bei einem Feldtag seine Kartoffelsorten vorgestellt. Hier ein Überblick über einige interessante Sorten.

Auf der Fläche des landwirtschaftlichen Betriebs Schwutke in Holdenstedt (Uelzen) zeigte die Europlant Pflanzenzucht GmbH kürzlich in vorbereiteten Demonstrationsblöcken 50 ihrer etablierten und jungen Sorten aus den Verwendungsrichtungen Speise, Verarbeitung und Stärke.

Trotz des verspäteten Pflanztermins Ende Mai wuchsen gute Erträge mit hohen Qualitäten in den verschiedenen Segmenten zusammen, heißt es in einer Presseinformation. Schwerpunkte der Präsentationen waren Sorten für die Low Input-Produktion, Sorten mit starken Nematodenresistenzen im Bereich Globodera Pallida (Pa) und Neuzulassungen im Speise- und Stärkesortiment.

Einige Sorten im Detail

Die ertragsstarke, vorwiegend festkochende Sorte Corinna fiel laut Europlant besonders durch ihre exzellente Schale und gleichmäßige Form auf. Aufgrund ihrer zügigen Schalenfestigkeit und hohen Silberschorf- und Colletotrichumtoleranz verfüge sie über ein breites Vermarktungsfenster von Juli bis Dezember. In dem Böddenstedter Boden zeigte Corinna ihr typisches rundovales Knollenbild. Sie bietet eine sehr homogene Sortierung zwischen 40-65 mm mit entsprechender Optik und gutem Ansatz.

In der Abteilung der mittelfrühen und vorwiegend festkochenden Speisekartoffeln präsentierte sich Danina ertragsstark und bereichert mit ihrer Leistungsfähigkeit, so Beratungsleiter Ulf Hofferbert. Als eine so genannte Low Input Sorte mit einer effizienteren Stickstoffaneignung habe Danina bereits hervorragende Ergebnisse erbringen können. Damit sei sie eine vielversprechende Alternative zum vorhandenen Sortenangebot.

Nicht zuletzt die Nominierung zur „Sorte des Jahres 2021/22“ und dem dazugehörigen Wettbewerb, bei dem die besten Speisequalitäten prämiert werden, sorgte für starkes Interesse an der mittelfrühen Simonetta. „Simonetta bietet denjenigen, die festkochende und wohlschmeckende Speisequalität vom Feld und aus dem Lager haben möchten, eine ideale Alternative im Sortenspektrum“, fasste Hofferbert die besonderen Eigenschaften der Sorte zusammen.

Feldtag

Auch 2022 wollen Europlant und Grimme an der Tradition festhalten und zum 25-jährigen Bestehen dieses gemeinsamen Feldtages den Landwirten und Landwirtinnen etwas ganz Besonderes bieten. (Bildquelle: Pressebild)

Andreas Heinze, Verarbeitungskoordinator bei Europlant, bot dem interessierten Fachpublikum weiterführende Informationen zu den Chips-, Flocken- und Pommes frites-Sorten an. Besonders erwähnenswert ist demnach Varuna. Die mittelfrühe Verarbeitungssorte zu Püree und Chips überzeuge durch ihre Ertragsleistung und wurde gegenüber Globodera Pallida (Pa) Typ 2 und 3 als hoch resistent und tolerant eingestuft, berichtete er.

Steigende Anforderungen an Verarbeitungssorten aus dem Langzeitlager hätten zu einem regen Interesse an der Sorte Sorentina geführt. „Sorentina verfügt über einzigartige, gute Verarbeitungseigenschaften aus der Langzeitlagerung und bedient so die besonderen Qualitätsansprüche“, sagte Heinze.

In der Stärkesortendemonstration konnten die Stärkeproduzenten altbewährtes wie Eurogrande und Kuras mit neuen Schwerpunktsorten wie Euroviva und Eurodelta vergleichen. Die beiden jungen Sorten erweitern das Angebot an Sorten mit breiter Nematodenresistenz gerade gegenüber Globodera Pallida (Pa).

Die neu zugelassene Eurodelta schließt die Lücke im mittelfrühen Sortenportfolio und will mit starken Resistenzen gegenüber Nematoden und Kartoffelkrebs überzeugen.

Mit Euroviva werde dem Stärkeanbauer eine mittelspäte, hoch resistente und leistungsstarke Stärkesorte angeboten. „Euroviva zeigt, dass sie das Zusammenspiel zwischen Ertrag, Stärkegehalt und nachhaltigem Anbau im Bereich Resistenzen perfekt beherrscht“, resümierte Werner Menke, Produktmanager International bei Europlant.

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste zum Thema Ackerbau dienstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.