Grüne Woche

Ist Unkenntnis der Bürger Gefahr für Pflanzenzüchtung?

Eine aktuelle Umfrage belegt, dass sich die Bürger überhaupt nicht mit Pflanzenzüchtung auskennen. Das birgt die Gefahr voreiliger Skandalisierung.

Der Informationsstand der Bürger zur Pflanzenzüchtung ist eher gering. So gehen beispielsweise Schätzungen zu Entwicklungsdauer und -kosten einer neuen Pflanzensorte sowie zu Akteuren in der Pflanzenzüchtung weit auseinander. Das berichtete Ulrike Bolsius vom Meinungsforschungsinstitut Kantar am Dienstag beim Pressegespräch des Bundesverbandes Deutscher Pflanzenzüchter (BDP) in Berlin.

Nur ein geringer Teil der Befragten stehe der Pflanzenzüchtung kritisch gegenüber. Ein Großteil schreibt der Pflanzenzüchtung eine Vielzahl von Potenzialen wie die Gewährleistung einer ausreichenden Lebensmittelversorgung zu. „Die geringe faktische Kenntnis könnte ein Nährboden für „Skandalmeinungen“ über die Pflanzenzüchtung sein. Eine intensivere Außenkommunikation könnte helfen“, schlussfolgerte Bolsius.

Der BDP will sich nun in den kommenden Monaten weiter mit den Ergebnissen der Umfrage befassen. Die Vorsitzende Stephanie Franck schrieb aber auch den Züchtungsunternehmen eine Eigenverantwortung zu, die Pflanzenzüchtung verstärkt nach außen darzustellen. „Wir müssen uns noch mehr in die Köpfe der Verbraucher hineinversetzen und unser komplexes Thema offen und einfach kommunizieren“, fordert Franck.

Download Umfrageergebnisse (pdf)

Die Redaktion empfiehlt

Rein von der Zahl her gibt es mehr Pflanzenschutzmittel, diese beruhen aber oft auf den gleichen Wirkstoffen. Welche dramatischen Folgen die Einschränkung der Wirkmechanismen hat, erfahren Sie hier.

Weil alternative Rapsbeizen bei uns im Zulassungsprozess festhängen, in anderen EU-Ländern aber längst zugelassen sind, müssen deutsche Hersteller ihr Saatgut aufwändig bei den Nachbarn beizen...


Diskussionen zum Artikel

von Gerhard Steffek

Der Informationsstand der Bürger zur Pflanzenzüchtung ist eher gering

ja aber nicht nur bei der Pflanzenzüchtung. Wo hat denn der einzelne Bürger noch großartiges Wissen über die einzelnen Bereiche? Heutzutage herrscht doch nur noch ein dermaßen enges Sehfeld auf die eigenen Belange, daß es schon langsam beschämend ist. Die Unwissenheit, was ... mehr anzeigen

von Wilhelm Grimm

So ändern sich die Zeiten.

Im Wohlstandsrausch wird mit Unkenntnis kokettiert.

von Gerhard Seeger

Unkenntnis ...

... ist immer eine Gefahr. Offensichtlich leben wir in sehr gefährlichen Zeiten ...

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen