Anwendungsverbot

Kein Einsatz mehr von Prochloraz in Gerste

Das Anwendungsverbot und Zulassungsende von Prochloraz in Gerste steht kurz bevor.

Kürzlich hat es eine Anpassung der Rückstandswerte auf EU-Ebene beim Wirkstoff Prochloraz gegeben. Die Folge davon ist, dass die Spritzanwendung aller Prochloraz-haltigen Fungizide (u.a. Kantik, Mirage 45 EC) in Gerste zukünftig nicht mehr zulässig ist. Das genaue Zulassungsende und Anwendungsverbot steht derzeit noch nicht fest, da die Verordnung noch nicht veröffentlicht wurde. Mit der Veröffentlichung wird im Januar/Februar 2020 gerechnet. 20 Tage nach der Veröffentlichung tritt die Verordnung in Kraft und ist somit rechtkräftig. Eine Abverkaufs-/Aufbrauchfrist wird es nicht geben. Das bedeutet: der Einsatz Prochloraz-haltiger Produkte in Gerste ist 2020 dann nicht mehr möglich.
Der Einsatz in den anderen zugelassenen Getreidearten wie z. B. im Weizen ist von den Änderungen nicht betroffen, sodass man sie wie gewohnt weiterhin einsetzen kann. Sobald die Verordnung veröffentlicht ist und weitere Details feststehen, werden Informationen darüber folgen.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen