Bundessortenamt

LG Limagrain meldet Neuzulassungen bei Winterraps und Sommergerste

In einer Pressemitteilung informiert Limagrain über seine Neuzulassungen und was diese laut Bundessortenamt auszeichnen.

In diesem Jahr wurden vom Bundessortenamt Mitte Dezember drei neue Winterrapssorten von LG zugelassen sowie zwei neue Sommergersten.

Im Raps überzeugten die drei Kandidaten LG ADONIS, LG AUCKLAND und LG ALLTAMIRA das Bundessortenamt durch starke Leistungen über den kompletten Wertprüfungszeitraum hinweg, wirbt das Unternehmen.

LG ADONIS beendet die dreijährige Wertprüfungsverfahren mit Platz 1 im Korn- und Ölertrag sowie mit der höchsten Marktleistung. „Wir sind sehr stolz in diesem Jahr den Gesamtsiegern unter den Neuzulassungen präsentieren zu können“ berichtet Nadja Philipp, Managerin für Kommunikation und Marktinformation bei LG. Die Ertragssichernden Eigenschaften TuYV-Resistenz und RLM7 Phomaresistenz sowie die gute allgemeine Stängelgesundheit machen das Paket komplett. LG bietet damit eine weitere starke Sorte, neben LG AMBASSADOR im Portfolio an.

LG AUCKLAND: Weitere starke Sorte mit hohen Kornerträgen und zusätzlicher Schotenplatzfestigkeit. Besonders für schwächere Standorte und trockenlagen geeignet.

LG ALLTAMIRA ist neue starke Sorte mit rassenspezifischer Kohlhernieresistenz. Natürlich auch mit TuYV-Resistenz und Schotenplatzfestigkeit.

LG treibt den Ertragsfortschritt in der Sommergerste voran!

Mit LG FLAMENCO als Sommerbraugerste und LG RUMBA als Sommerfuttergerste stellt LG in beiden Verwertungsrichtungen den Ertragssieger. In der dreijährigen Wertprüfung lag der Mehrertrag gegenüber der aktuell in Deutschland anbaustärksten Sorte jeweils bei +4 %. Gute agronomische Eigenschaften und hohe Vollgersteanteile erhöhen die Anbau- und Ertragssicherheit von LG FLAMENCO. Ihre gute Malz- und Brauqualität wird aus der aktuellen Ernte in verschiedenen Ländern von der Forschung und Industrie getestet. Bei LG RUMBA sticht die gute Anbaueignung auch für leichte Standorte besonders ins Auge. Z-Saatgut steht in begrenztem Umfang zur Verfügung.


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste zum Thema Ackerbau dienstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.