Neu

Neue Rapssorten von Rapool

Der Züchterverbund Rapool startet mit neu zugelassenen Rapssorten ins Jahr. Eine Sorte davon ist bereits für die nächste Saison marktfähig.

Für den Rapool-Ring wurden im Dezember 2021 neue Winterrapssorten vom Bundessortenamt zugelassen. Das gab der Züchterverbund kürzlich durch eine Pressemitteilung bekannt. Von diesen Sorten stehe bereits Picard zur nächsten Aussaat bundesweit in den Landessortenversuchen und sei auch für eine Markteinführung verfügbar.

Raps Picard resistent TuYV

Dabei handle es sich um einen völlig neuen Sortentyp mit einer ausgeprägten Wachsschicht für eine außergewöhnliche Stängelgesundheit- und Festigkeit. "Die Sorte ist eine neue züchterische Synthese aus einer gesunden, kompakten, hoch effizient maritim geprägten Mutterlinie und einer robusten anspruchslosen Vaterlinie mit stark kontinentalem Einschlag", heißt es dazu in der Pressemitteilung. Dies ließe Belastbarkeit und Höchsterträge unter unterschiedlichen Wachstums- und Klimabedingungen erwarten. Demnach lag Picard in den 3-jährigen Wertprüfungen 2019 bis 2021 vom Bundessortenamt im Kornertrag an der Spitze des Sortiments und zeigte in mehrjährigen eigenen Versuchen eine besonders gute Anpassung an verschiedene N-Düngungsniveaus. Die Sorte sei resistent gegen das Wasserrübenvergilbungsvirus (TuYV) und verfüge über eine geringe Ausfallneigung der Samen in der Schote, so der Rapool-Ring.


Mehr zu dem Thema