Heinen-Esser

NRW: Landesdüngeverordnung in Kraft getreten

Mit der neuen Landesdüngeverordnung beendet NRW das Gießkannenprinzip und definiert gezielt Flächen mit zusätzlichem Handlungsbedarf. Die roten Gebiete haben sich merklich reduziert.

In Nordrhein-Westfalen gilt ab sofort die in der vergangenen Woche von der Landesregierung verabschiedete Landesdüngeverordnung. "Mit der neuen Verordnung verabschieden wir uns vom Gießkannenprinzip und definieren gezielt Flächen mit zusätzlichem Handlungsbedarf", sagte am Dienstag Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser in Düsseldorf.

"Durch diese zielgenaue, effiziente und praktikable Düngeregulierung können wir unser Grundwasser effektiv schützen, ohne die Landwirte zu überfordern." Nordrhein-Westfalen wird diese Expertise und die mit der Landesdüngeverordnung gewonnenen Erkenntnisse bei der Umsetzung der Bundesdüngeverordnung einbringen.

Karte

Landesdüngeverordnung: Binnendifferenzierung belasteter Grundwasserkörper (Bildquelle: Ministerium)

Bin ich jetzt im roten Gebiet oder nicht?

Die Kritik aus dem Berufsstand der letzten Monate hat indes gefruchtet. Das Ministerium hat eine Binnendifferenzierung in den belasteten und landwirtschaftlich beeinflussten Gebieten vorgenommen und darauf aufbauend eine neue Gebietskulisse erstellt. Waren vor drei Jahren noch weiter Teile Nordrhein-Westfalens als rotes Gebiet ausgewiesen, so konnte die Fläche dank der Neubewertung halbiert werden, berichtet Bernhard Rüb von der Landwirtschaftskammer NRW gegenüber top agrar online. "Das Grundwasser hat sich in weiten Teilen des Landes deutlich verbessert. Und auch die heute noch rot markierten Gebieten sind löchrig geworden", so Rüb.

Die Landwirtschaftskammer hat daher für die Landwirte eine einfache Möglichkeit geschaffen, um zu sehen, ob die eigenen Flächen im roten Gebiet oder in besagten grünen Lücken sind. Zudem haben die Experten auf einer Frage-Antwort-Seite die wichtigsten Fragen beantwortet´.

Zur Antwortseite der LWK

Hintergrund

Die neue Bundesdüngeverordnung wurde am vergangenen Freitag im Bundesrat verabschiedet und soll Mitte April in Kraft treten. Die Novelle sieht insbesondere eine stärkere Differenzierung bei der Betrachtung und Abgrenzung sogenannter "Roter Gebiete" vor. Dies hatte Nordrhein-Westfalen immer wieder eingefordert. Bis zum 31. Dezember 2020 müssen besonders mit Nitrat belastete Gebiete neu ausgewiesen werden. Ministerin Heinen-Esser: "Dies ist bei uns in Nordrhein-Westfalen mit Inkrafttreten der neuen Landesdüngeverordnung schon ab heute der Fall. Dies haben wir versprochen und hier haben wir Wort gehalten."

Die Redaktion empfiehlt

Für WLV-Präsident Hubertus Beringmeier hat das „fachlich überzeugende Vorgehen der Landesregierung bei der Landesdüngeverordnung" Vorbildcharakter.


Diskussionen zum Artikel

von Jürgen Middelhoff

Danke Frau Heinen Esser,

dies ist doch wirklich mal ein Verdienst unserer Ministerin, klar kann man noch die Aussagekraft einzelner Messstellen anzweifeln, aber hier hat die Landespolitik doch zügig im Sinne der Landwirtschaft geliefert.

von Wilhelm Grimm

Der grosse Nachteil !

Auch hier brauchen wir unabhängige Gutachten. Die Landwirte und Verbraucher haben zu recht kein Vertrauen mehr. Es muss doch im Interesse des Staates liegen, dass nach der Schmierenkomödie um die Gefahren von Gift im Grundwasser und von Blausucht und "Verklappung" von Gülle, das ... mehr anzeigen

von Wilhelm Grimm

Auch hier wird eine unabhängige Überprüfung

erforderlich sein.

von Julia-Sophie von Richthofen

Murks bleibt Murks!

Die Neuabgrenzung der sog. "roten Gebiete" ändert doch nichts daran, dass die Düngeverordnung fachlicher Murks ist! Die "Leistung" der Landesregierung besteht allein darin, die Anwendung dieses Unsinns auf einen kleineren Teil des Landes zu beschränken. Ludger Hengelsberg

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen