Wirksamkeit

Pflanzenschutz 2020: Aktueller Stand des Resistenzniveaus Premium

Einige Mittel verlieren bei Pflanzenkrankheiten ihre Wirksamkeit, wie etwa die Azole bei Septoria tritici. Lesen Sie hier, worauf Sie bei den Fungiziden 2020 achten müssen.

Beachten Sie vor allem bei den resistenzgefährdeten Krankheiten die Besonderheiten der Fungizidgruppen:

Bei Septoria tritici müssen Sie damit rechnen, dass die Wirksamkeit der Azole nachlässt. Inwieweit auch das neue Revysol davon betroffen ist, könnte die neue Saison zeigen. Carboxamide wirken noch gut, allerdings lassen sich immer mehr mutierte Allele nachweisen. Die meisten führen aber nur zu einer leicht geringeren Wirkung. Die kritische Mutante C-H152R hat in Deutschland noch keine Bedeutung. Wegen der voraussichtlich nachlassenden Wirkung und der Zunahme wenig sensitiver Populationen ist es wichtig, die Regeln eines wirksamen Resistenzmanagements zu befolgen (siehe Checkliste). Mischen Sie bei hohem Infektionsdruck Kontaktfungizide wie Amistar Opti (bis 20. Mai erlaubt), Dithane NeoTec oder Folpan 500 EC zu.

Braun- und Gelbrost sind nach wie vor gut und sicher zu kontrollieren. Carboxamidkombinationen (insbesondere Elatus Era) wirken bei Starkbefall besser als alle anderen Produkte.

Mehltau kann in der frühen Wachstumsphase in Weizen und Triticale generell vorkommen. Die Bekämpfung wird künftig sicherlich schwieriger, weil gut eradikativ wirksame Produkte wie Gladio und Agent nicht mehr und andere wie Corbel oder Ceralo nur noch kurzweilig zur Verfügung stehen.

Vegas schwächelt bereits in Teilgebieten Deutschlands. Besonders nördlich der Linie von Aachen bis Rügen lassen sich zunehmend resistente Typen (bis zur Unwirksamkeit) nachweisen. Im Süden funktioniert Vegas noch.

Talius wirkt in NRW noch gut (ausschließlich vorbeugende Wirkung), ist aber nicht...

Verpassen Sie nichts mehr!

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt ganz unverbindlich.

30 Tage kostenlos testen


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen