Update

Pflanzenschutzkartell: Klagen laufen

In Sachen Schadenersatz für die durch Kartellabsprachen vermutlich überteuerten Pflanzenschutzmittel tut sich etwas: Bereits mehr als 900 Landwirte sind einer Klägergemeinschaft beigetreten.

Zum Hintergrund: Weil führende Großhändler jahrelang Preise von Pflanzenschutzmitteln abgesprochen hatten, verhängte das Bundeskartellamt Anfang 2020 insgesamt Bußgelder von rund 157 Mio. €.

Ob die Pflanzenschutzmittel dadurch tatsächlich teurer waren, ist zwar noch unklar, Experten gehen aber von überhöhten Preisen aus. Wer auf Schadenersatz hofft, muss zunächst einen Gutachter beauftragen, der errechnet, wie hoch bzw. niedrig die Preise ohne Kartell gewesen wären. Dann wird die zu viel gezahlte Summe eingeklagt. Für einzelne...

Die Redaktion empfiehlt

Das Pflanzenschutzkartell hat vermutlich zu überhöhten Preisen geführt. Schadensersatz ist möglich – auch für Landwirte, die indirekt beim nachgelagerten Handel der Beteiligten kauften.


Diskussionen zum Artikel

von Klaus Goller

kartellvorwurf

Das war ja der Kartellvorwurf. Die sogenannten W Listen. Vergleichbar und jeder konnte seinen individuellen Rabatt aushandeln. Jetzt musst ru dir jedes Produkt von den Anbietern eineln anbieten lassen.

von Harald Finzel

Preisindex PSM?

Man sollte erwarten, dass die Preise für PSM in Deuschland durch die Aktion des Kartellamts gesunken sind. Gibt es einen verlässslichen Preisindex, mit ddem sich diese Annahme bestätgen oder widerlegen lässt?

von Bernhard ter Veen

nein

gibt es nicht... wird sowieso immer nur teurer... und je mehr die Menge reduziert wird umso teurer wird es... Die Hersteller und Vertriebler gewinnen immer... und wenn dann noch die ganzen unnützen Mitläufer mitbezahlt werden müssen wirds noch teurer... wir bauern haben ja genug... wie ... mehr anzeigen

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen